Newsflash

Newsflash

+++  SV 08 unterliegt daheim den SF Elzach-Yach mit 0:1 + SV 08 II heute daheim gegen FC Hochrhein +

Home
SV 08 II weiter ungeschlagen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Jürgen Rudigier   
Sonntag, den 01. Mai 2016 um 16:12 Uhr


SV 08 Reserve siegt am Ende etwas glücklich
insgesamt aber hoch verdient


Wase-Team bleibt auch im neunten Spiel in Folge ungeschlagen

Sonntag, 01., Mai 2016. 15:00 Uhr
SV 08 Laufenburg II - FC Weizen 2:1 (0:0)

fc weizen
Die Begegnung des Tabellenzweiten gegen den Drittletzten der Kreisliga A Ost spielte sich vorwiegend in der Hälfe der Gäste ab. Nur selten tauchte der FC Weizen vor dem Tor von Philipp Scheible auf. Lediglich bei einem Konter hatte das unermüdlich anrennende Wase Team Glück, dass die Gäste dem Spielverlauf nicht auf den Kopf gestellt haben. 

Gabriel Dittmar ließ zwei sehr gute Möglichkeiten seine Mannschaft in Führung zu bringen aus. Zahlreiche Vorstöße endeten in der Folge meist an der Strafraumgrenze. Torlos ging es in die Pause.

Als der gut leitende Schiedsrichter Brombacher nach einem Foulspiel auf den Punkt zeigte bot sich Michael Weinert endlich die Chance zum längst fälligen1:0. Doch er scheiterte am Weizener Torhüter. So kam es wie es so oft kommt, wenn man die Chancen nicht nutzt. Nach einem Missverständnis in der SV 08 Abwehr gingen die Gäste durch einen Kopfball aus größerer Distanz überraschend mit 1:0 in Führung.  In der Folge scheiterte der SV 08 wiederholt an der aufopferungsvoll kämpfenden Gästeabwehr. 

Nur noch wenige Minuten verblieben dem Wase-Team bis zum offiziellen Spielende. Gabriel Dittmar schlug einen Eckball hat nach innen. Darboe war mit dem Kopf zur Stelle und erzielte den Ausgleich. Als Schiedsrichter Brombacher 3 Minuten Nachspielzeit anzeigte warfen die Schwarz-Weißen nochmals alles nach vorne. Wieder war es Gabriel Dittmar der einen Eckball hart nach innen schlug. Diesmal stand der stark aufspielende Thomas Scherzinger richtig und verlängerte die Ecke per Kopf ins langeEck.  Am Ende glücklich aber hoch verdient blieb das Wase-Team auch im neunten Spiel in Folge ungeschlagen und festigte damit Platz  2. 

 

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 02. Mai 2016 um 10:26 Uhr
 
SV 08 II empfängt den FC Weizen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Jürgen Rudigier   
Sonntag, den 01. Mai 2016 um 12:45 Uhr

 

SV 08 Reserve will heute Erfolgsserie fortsetzen

Sonntag, 01. Mai 2016, 15:00 Uhr
SV 08 Laufenburg II - FC Weizen 

fc weizen
Die SV 08 Reserve ist in diesem Jahr noch ungeschlagen. Acht Spiele in Folge hat das Wase-Team nicht mehr verloren. Mit sieben Siegen und einem Remis rangieren die Schwarz-Weißen zwischenzeitlich auf dem 2. Tabellenplatz der zu den Aufstiegsspielen berechtigt. 

Heute Nachmittag trifft unsere ZWEITE daheim auf den FC Weizen, der im Kampf um den Klassenerhalt jeden Punkt benötigt. 

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 01. Mai 2016 um 12:58 Uhr
 
Mit Reisebus zum nächsten Auswärtsspiel PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Jürgen Rudigier   
Sonntag, den 01. Mai 2016 um 10:05 Uhr


Nächstes Spiel kommenen Samstag im Waldstadion gegen FC Schönau 

SV 08 fährt mit Reisebus zum nächsten Auswärtsspiel
nach Herbolzheim 

Samstag, 14. Mai 2016, 15:30 Uhr
FV Herbolzheim - SV 08 Laufenburg  

1fv herbolzheimIm Kampf um den Klassenerhalt benötigt der SV 08 aus den letzten drei Spielen jeden Punkt. Kommenden Samstag empfängt das Scheuble Team im Waldstadion zunächst den Tabellenvorletzten FC Schönau. Danach ist der SV 08 beimFV Herbolzheim zu Gast. Hierzu setzt der SV 08 einen Reisebus ein, in dem für Fans und Freunde des SV 08 Mitfahrgelegenheit besteht. Der Fahrpresis beträgt 10,- Euro. Abfahrt amSportheim 11.30 Uhr . 

 Auf der Rückfahrt ist der Besuch der „Sulzbachstraussi“ in Heitersheim eingeplant. Rückfahrt wird ca. um 22:00 erfolgen. Ankunft in Laufenburg dann ca. 23:00

Anmeldung bei jedem Vorstandsmitglied oder Trainerteam/Spielern der 1. Mannschaft 
Anmeldung auch per E-Mail an : Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. oder Tel. 07763/8737 / Handy : 015201343029

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 01. Mai 2016 um 10:20 Uhr
 
SV 08 macht es dem Gegner leicht PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Jürgen Rudigier   
Samstag, den 30. April 2016 um 17:20 Uhr


Durch krasse Abwehrfehler gerät der SV 08
frühzeitig auf die Verliererstraße 

Samstag, 30. April 2016, 15:30 Uhr 
SV Weil 1910 - SV 08 Laufenburg 5:1 (3:1) 

Fotos vom Spiel:

http://www.fupa.net/galerie/sv-weil-1910-sv-08-laufenburg-143034/foto1.html

1 sv weilDer SV 08 begann forsch. Sandro Knab bot sich nach kaum 3 Minuten Spielzeit die Chance zur Führung. Sein Schuss verfehlte nur knapp das Ziel. Nach einem Zusammenstoß erschien Felix Zölle benommen, spielte aber weiter. Bei einem Versuch, den Ball zu klären unterlief ihm ein krasser Fehler, der den Gastgebern die 1:0 Führung ermöglichte. Mislimovic hatte leichtes Spiel Torhüter Bendel zu überwinden.  Felix Zölle musste bald danach vom Platz und vom DRK zur Untersuchung ins Krankenhaus verbracht werde. 

Hoffnung keimte auf, als Alija Kapidzija zwei Minuten nach der Führung nach feiner Vorarbeit von Giovanni Tardo den Ausgleich markierte.  Bis zur 23. Spielminute ergaben sich auf beiden Seiten kaum nennenswerte Torchancen. Nach Vorarbeit von Weber, der den Ball von rechts nach innen legte, erzielte Kluge die erneute Führung für den SV Weil. Unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff unterlief dem für Felix Zölle eingewechselten Marco Weimann an der Strafraumgrenze ebenfalls ein katastrophaler Fehlpass. Kasssem Saad bedankte sich mit dem 3:1. Gleich danach war Pause. 

knabKopie

Nach dem Seitenwechsel häuften sich beim SV 08 die Abspielfehler. Kassem-Saad und Groß erhöhten auf 5:1. Dazwischen hatte Sandro Knab noch einmal Pech, als sein Schuss aus spitzem Winkel knapp am langen Ecke vorbeistrich und der eingewechselte Maximilian Stockkamp musste nach groben Foulspiel im Mittelfeld mit einer Schienbeinverletzung vom Platz.

Drei Spiele vor Schluss ist der Vorsprung des SV 08 Teams auf den ersten Abstiegsplatz von fünf auf nur noch zwei Punkte zusammengeschmolzen. Sehr viele Ausrutscher darf sich die Mannschaft nicht mehr leisten. Kommenden Samstag ist der FC Schönau zu Gast im Waldstadion.  

 

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 01. Mai 2016 um 07:00 Uhr
 
SV 08 zu Gast im Nonnenholz PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Jürgen Rudigier   
Freitag, den 29. April 2016 um 08:31 Uhr

 

Abstiegskampf findet am Samstag seine Fortsetzung

Samstag, 30. April 2016, 15:30 Uhr 
SV Weil 1910 - SV 08 Laufenburg 

1 sv weil
Vier Spiele vor Rundenschluss muss das SV 08 Team erneut auswärts antreten. Nach dem Derby beim FV Lörrach-Brombach treffen die Schwarz-Weißen im Nonnenholz auf den Tabellendritten SV Weil, der noch alle Chancen auf  den Relegationsplatz, der zur Teilnahme an den Aufstiegsspielen in die Verbandsliga berechtigen würde, hat.

Der SV 08 dagegen befindet sich nach wie vor im Abstiegskampf, konnte seine Ausgangslage durch das Remis beim FV Lörach-Brombach und den Patzern der Konkurrenten aber wesentlich verbessern.

Fünf Punkte beträgt der Vorsprung auf den ersten Abstiegsrang. Der SV 08 hat also den Vorteil, den Klassenerhalt aus eigener Kraft zu realisieren. Der SV Weil hat vor zwei Wochen den FV Lörrach-Brombach klar besiegt. Die Hürde im Nonnenholz wird also schwer zu überwinden sein und die Bilanz der letzten Pflichtspiele spricht auch nicht unbedingt für das Scheuble Team. Doch veschenken will man die Punkte ganz sicher nicht. Die Mannschaft würde sich über Unterstützung freuen.

Das nächste Heimspiel im Waldstadion findet am Samstag, 07. Mai statt. Gegner ist dann der FC Schönau. 

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 29. April 2016 um 08:54 Uhr
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 262