Monat: März 2019

A-Junioren Bericht zum Spiel am Sonntag

Olaf Malzacher Trainer B-Junioren schreibt zum Sieg seiner Mannschaft 

SG Steina-Schlüchttal – SV 08 Laufenburg 2:5 (2:2)

Das erste Rückrundenspiel 2019 führte uns zur SG Steina-Schlüchttal, bei der wir aufgrund der Witterungsverhältnisse auf einem für uns ungewohnten Hartplatz in Ühlingen spielen mussten. Wir wollten unbedingt an unsere zuletzt gezeigten Leistungen anknüpfen und auch die bittere Heimniederlage der Vorrunde gegen Steina-Schlüchttal wieder gutmachen. Weiter lesen „A-Junioren Bericht zum Spiel am Sonntag“

A-Junioren holen im Kampf um den Klassenerhalt wertvollen Dreier

Sonntag, 17. März 2019, 13:15 Uhr
SG Steina-Schlüchttal – SV 08 Laufenburg 2:5 (1:2)

Mika Schmidt (2), Benedikt Illmann (2) und Luca Malzacher erzielten die Tore zu einem verdienten 5:2 Erfolg, mit dem unsere A-Junioren die Gastgeber in der Tabelle überholten und nun auf Platz 8 rangieren.

Vier Siege aus den letzten fünf Spielen geben dem Landesliga -Aufsteiger berechtigten Anlass auf Realisierung des Klassenerhalts.

Nicht ganz so gut lief es für die C-Junioren, bei der C2 des FV Lörrach-Brombach eine 2:0 Niederlage hinnehmen mussten. Arg unter die Räder kamen am Samstag die B-Junioren, die der SG Bräunlingen daheim mit 0:9 Toren unterlagen.

Jestetten bleibt das gewohnt schwierige Pflaster und Verfolger Erzingen schließt auf

Samstag, 16. März 2019, 15:30 Uhr
SV Jestetten – SV 08 Laufenburg 2:2 (2:1)

Sandro Knab musste seinen Einsatz kurzfristig absagen, doch auch ohne ihren Torjäger dominierten die Schwarz-Weißen die Partie über rund 40 Minuten der ersten Halbzeit.

Nach 12 Spielminuten traf zuerst Bujar Halili nach Ecke von Christoph Mathis per herrlichem Kopfball ins lange Eck zur 1:0 Führung und Fabian Frieling erhöhte in der 35. Spielminute nach Vorarbeit von Emanuel Esser mit einem platzierten Schuss auf 2:0.


Abwehr der Gastgeber so wie hier nur 40 Minuten lang unter Druck
Foto: Jürgen Rudigier (Weitere Fotos klicke hier….)

Alles sah danach aus, als könnte der SV 08 auf Jestetter Boden erstmals seit langer Zeit mal wieder 3 Punkte mit nach Hause nehmen. Knapp fünf Minuten vor der Pause nutzte aber Martin Rangnau die erste richtige Torchance der Gastgeber zum 1:2 Anschlusstreffer. In der Folge verhinderte Fatih Er mit tollem Reflex den zu diesem Zeitpunkt durchaus möglichen Ausgleich. Mit knappem Vorsprung ging es in die Kabinen.
Weiter lesen „Jestetten bleibt das gewohnt schwierige Pflaster und Verfolger Erzingen schließt auf“

Fabio Cocuzza und Marco Scherzinger coachen die ZWEITE auch in der kommenden Saison

Thomas Mospak, der die Sportliche Leitung um Frank Rudigier als Koordinator 2.Mannschaft unterstützt, schreibt hierzu:

Nachdem bereits im Januar das gesamte Trainerteam der 1.Mannschaft für die neue Saison zugesagt hat, herrscht seit vorletzter Woche auch Klarheit bei der 2.Mannschaft.

Fabio Cocuzza und Marco Scherzinger, welche die Mannschaft zu Beginn der laufenden Saison übernommen haben, werden auch in der kommenden Saison 2019/20 an der Seitenlinie stehen. Sportlich steht die Reserve nach dem bitteren Gang in die Kreisliga B voll im Soll.

Nach 14 von 26 ausgetragenen Partien steht man punktgleich mit der SG Höchenschwand/Häusern und dem SV Obersäckingen auf dem 3. Tabellenplatz und hat somit alle Chancen, den direkten Wiederaufstieg zu realisieren.

Nächstes Wochenende steht für die Mannschaft am Samstagabend zum Rückrundenaftakt das schwere Auswärtsspiel beim SV Dogern auf dem Programm. Dort soll mit einem Auswärtssieg der Grundstein für eine erfolgreiche Restrunde gelegt werden.

SV 08 Reserve testet vor dem Start noch einmal

Sonntag, 17. März 2019, 15:00 Uhr
SV 08 Laufenburg – FC Schinznach-Bad (CH)

Punktgleich mit dem SV Obersäckingen und der SG Höchenschwand-Häusern liegt die SV 08 Reserve auf Rang 3 der Kreisliga B Tabelle. Bevor es nächsten Samstag zum Rückrundenstart nach Dogern geht, bestreitet unserer ZWEITE  am Sonntag nochmals ein Testspiel.

Ohne personelle Sorgen zum Spiel nach Jestetten

Personell sah es bis zur Winterpause nicht immer so gut aus, wie das derzeit der Fall ist. Die Langzeitverletzten Matthias Feldmann (diese Woche noch Urlaub) und Alija Kapidzija sind zurück und bereits wieder voll im Training. Selbst Angelo Armenio hat die Folgen seines Kreuzbandrisses gut überwunden und ist erfreulicherweise wieder voll belastbar, soll aber noch geschont werden. Fehlt noch Giuseppe Ferrara, der sich aber auch auf einem guten Wege zur Wiedergenesung befindet.

Am Ball Amin Bouhouch beim 6:2 Heimerfolg im Hinspiel
Foto: Jürgen Rudigier

In Jestetten ist also mit ähnlichem Aufgebot zu rechnen, das Coach Michael Wasmer letzten Samstag beim 4:0 Erfolg über den FC RW Weilheim zur Verfügung hatte. Die Offensive noch verstärken wird Fabian Frieling, der gegen Weilheim aus privaten Gründen nicht auflaufen konnte.

Nur dem TuS Efringen-Kirchen ist es bislang in der laufenden Saison gelungen, den SV Jestetten vor eigenem Publikum zu schlagen. Das Team hofft auf die Auswärts-Unterstützung seiner Fans.

A-Junioren Spiel in Steina-Schlüchttal findet statt

Sonntag, 17. März 2019, 13:15 Uhr
SG Steina-Schlüchttal – SV 08 Laufenburg

Die Landesliga A-Junioren Begegnung bei der SG Steina-Schlüchttal findet offenbar trotz des neulichen Schneefalls in höheren Lagen statt. Das für beide Teams nicht unbedeutende Spiel wurde auf den Hartplatz in Ühlingen verlegt.

Unsere A-Junioren haben sich mit ihren jüngsten Erfolgen vor der Winterpause von den Abstiegsplätzen gelöst und könnten am Sonntag mit einem Sieg in Ühlingen die Gastgeber von Tabellenplatz 8 verdrängen. Das Hinspiel im September hatte der SV 08 allerdings mit 4:5 verloren.

SV 08 in Jestetten oftmals nicht mit dem gewünschten Erfolg

Samstag, 16.März 2019, 15:30 Uhr
SV Jestetten – SV 08 Laufenburg

Das Hinspiel am 02. September des vergangenen Jahres entschied der SV 08 mit 6:2 Toren deutlich für sich und dennoch zählt der SV Jestetten nicht nur seit dem „Schwarzen Sonntag von Jestetten“  vor 51 Jahren, an dem der Tabellenletzte SV Jestetten den Tabellenführer SV 08 mit 2:1 geschlagen und den Schwarz-Weißen damit den Aufstieg in die 2. Amateurliga vermasselt hatte, zu den eher unangenehmen Gegnern.

An die bittere Niederlage von 1968, wird sich abgesehen von eine paar alten „SV 08 Hasen“ kaum noch jemand erinnern, schon eher aber daran, dass man in der Saison 2017/2018 in beiden Spielen nicht über ein Remis hinaus kam, im Bezirkspokal-Viertelfinale gar mit einer 0:4 Niederlage die Heimreise antreten musste.

Die Gastgeber belegen in der Heimtabelle hinter dem SV 08, dem FC Erzingen und dem TuS Efringen-Kirchen Rang 4. Der derzeitige Tabellensiebte holte 20 seiner bislang erreichten 27 Punkte daheim. Die einzige Niederlage (0:1 gegen TuS Efringen-Kirchen) liegt bereits 8 Monate zurück. Seither hat der SV Jestetten vor eigenem Publikum kein Spiel mehr verloren.

Ein Vorteil mag sein, dass der SV 08 in diesem Jahr bereits ein Pflichtspiel bestritten hat, die Begegnung der Gastgeber beim SV Buch dagegen abgesagt werden musste.