SV 08 lässt beim FC Schlüchttal nichts anbrennen und klettert auf Rang 2 – Angelo Armenio dreifacher Torschütze

Samstag, 26. Mai 2018, 16:00 Uhr
FC Schlüchttal – SV 08 Laufenburg 1:7 (0:4)

Weitere Fotos vom Spiel hier…

Die Begegnung war beim Stand von 3:0 bereits nach gut einer halben Stunde entschieden. Angelo Armenio, Christoph Mathis nach Vorlage Knab, und Bujar Halili hatten für den SV 08 getroffen, ehe der an diesem Nachmittag überragende Emanuel Esser noch vor dem Seitenwechsel das vierte Tor markierte.

Nach der Pause erhöhte Angelo Armenio nach Vorbereitung durch Christoph Mathis auf 5:0. Eine Augenweide war das Tor zum 6:0 als der trickreiche, quirlige Emanuel Esser kurz vor der Torauslinie seinen Gegenspieler mit einem Übersteiger ausspielte und die Kugel auf den im Strafraum frei stehenden Angelo Armenio legte, der dem Torhüter der Gastgeber Simon Hepp keine Chance ließ. Das 7:0 resultierte aus einem durch Bujar Halili verwandelten Strafstoß nach Foulspiel an Knab.

Tor zum 3:0 durch direkt verwandelten Freistoß von Bujar Halili nach Foulspiel an Sandro Knab
Foto: Jürgen Rudigier 

Dann musste der SV 08 aber doch noch einen Wermutstropfen schlucken. Weniger schmerzlich war der Ehrentreffer der Gastgeber, schwerwiegender wog nach völlig unnötigem grobem Foulspiel im Mittelfeld das verletzungsbedingte Ausscheiden von Angelo Armenio. Bleibt nur zu hoffen, dass die Knieverletzung nicht zu schwerwiegend ist. Sehr ärgerlich auch die nicht weniger unnötige Gelb-Rote Karte die sich Matteo Mäder in der Nachspielzeit einhandelte.

Der FC Wittlingen unterlag in Schönau mit 2:0 Toren und rutschte auf Rang 3 ab. Der SV 08 hat es nun in den beiden letzten Spielen in eigenen Händen, rangiert punktgleich mit dem Tabellenführer auf Rang 2 und könnte so zumindest die Relegationsspiele um den Aufstieg in die Landesliga Südbaden erreichen.

Tabellenzweiter der Bezirksliga Freiburg ist derzeit die SpVgg Untermünstertal vor der Reserve des Bahlinger SC.

 

Scroll to Top