AH – in Bamberg unterwegs

Ausflug der AH Vom Freitag den 05.07. –  Sonntag den 07.07. 2019
Henning Mönig berichtet: 

Nach dem Einchecken in unserem Hotel Best Western in der Nähe der Bamberger Altstadt, begaben sich 15 jung gebliebene Alte Herren in das UNESCO-Weltkturerbe zu einer Führung zur Stadt- und Biergeschichte.

In der Bergstadt präsentiert sich Bamberg als das fränkische Rom und die Inselstadt wird mit Klein-Venedig verglichen. Die Bierstadt Bamberg hat 9 Brauereien, die über 50 verschiedene Biere herstellen – eine einzigartige Biervielfalt! Zum Nachtessen gab es fränkische Spezialitäten im Restaurant Scheiners am Dom. Den Abend verbrachten wir in den Biergärten der Altstadt.

Am Samstag Morgen um 10.30 Uhr starteten wir unsere Wanderung “Sieben auf einen Streich”. Bei herrlichem Wanderwetter führte uns der Weg von Tiefenellern nach Strullendorf, vorbei an 7 Brauereien. Die Wegstrecke betrug ca. 17 km und dauerte 5 Stunden. Nun stand klar der Punkt “Einkehren” im Vordergrund. Möglichkeiten zum Verweilen gab es auf jeden Fall genügend.

Am Abend waren wir gemeinsam in dem historischen Brauereiausschank Schlenkerla in der Bamberger Altstadt zum Nachtessen mit traditionellem Rauchbier. Den Abend verbrachten wir wiederum in den Biergärten der Stadt.

 

Am Sonntag Morgen (inklusive abenteuerlicher Bahnfahrt) brachen wir wieder auf – in die Perle vom Hochrhein -in das wunderschöne Laufenburg