Am Sonntag will das SV 08 Team in Bad Krozingen die gute Vorrunden-Serie fortsetzen

Sonntag, 01. März 2020, 15:00 Uhr
FC Bad Krozingen – SV 08 Laufenburg

Das Hinspiel konnte der SV 08 mit 6:2 Toren deutlich für sich entscheiden. Die Begegnung am Sonntag in Bad Krozingen findet allerdings unter ganz anderen Vorzeichen statt.

In den vier Testspielen vermittelte die Mannschaft zwar den Eindruck, dass ihr die Winterpause gut getan hat, doch Spiele in denen es nach langer Pause erstmals wieder um Punkte geht, sind mit Testspielen nicht zu vergleichen.

Foto: Gerd Gründel, fupa
Gleich vier der sieben abgebildeten Schwarz-Weißen werden am Sonntag in Bad Krozingen nicht dabei sein. 

Gut, dass in der Winterpause der Kader vergrößert wurde, denn auf dem Platz in Bad Krozingen wird ein gegenüber dem Vorrundenspiel stark verändertes Team stehen. Luca Schmidt und Angelo Armenio sind nach wie vor verletzt. Sie werden der Mannschaft ebenso fehlen wie die noch für ein Spiel gesperrten Bujar Halili, (20 Vorrundentore und zweifacher Torschütze im Hinspiel) und Innenverteidiger Eduard Nowak, der sich im letzten Punktspiel eine „Gelb-Rote“ abgeholt hat.

Ob Fabian Frieling (Schienbeinprellung) und Neuzugang Labinot Halili (Erkältung) eingesetzt werden können, ist laut Mitteilung des Cheftrainers Michael Wasmer noch fraglich. Entscheiden wird sich dies wohl erst beim Abschlusstraining bzw. kurz vor Spielbeginn.

Mit Sandro D`Accurso, Emanuel Esser und Sandro Knab werden die Nullachter am Sonntag aber mit einer Offensivabteilung auflaufen, die in der Lage sein wird, für Tore zu sorgen, die nötig sein werden, um beim Tabellenzehnten mit etwas Zählbarem, möglichst mit einem Sieg, zurück zu kehren. Und zur Stabilisierung der durch den Ausfall von Eduard Nowak in der Defensivabteilung entstehenden Lücke, wird das Trainerteam sicher eine adäquate Alternative finden.

Die Begegnung wird auf dem Bad Krozinger Kunstrasen ausgetragen.

Scroll to Top