Arg dezimierte Nullachter gehen in Wyhl in der Schlussviertelstunde unter und warten weiter auf den ersten Auswärtssieg

SV 08 kassiert in Wyhl die höchste Pflichtspiel-Niederlage seit 6 Jahren. Nur am 18.09.2016 unterlagen die Nullachter noch höher, als man aus Herbolzheim mit einer 7:1 Niederlage im Gepäck die Heimreise antreten musste.

Es war zu befürchten. SV 08 lässt die Punkte am Kaiserstuhl liegen und wartet weiter auf den ersten Auswärtssieg. Manchmal haben Statistiken eben doch eine gewisse Aussagekraft. Treffen der SV 08 und der SC Wyhl aufeinander, fallen stets viele Tore. Diesmal fiel das Ergebnis allerdings deutlich zugunsten der Kaiserstühler aus.

Ohne Felix Zölle, Sandro Knab, Jonas Gläsemann, Luca Malzacher, Mike Heyde und Paul Mendy gingen die Nullachter in Wyhl, nachdem die Gastgeber einen Foulelfmeter nicht verwandeln konnten (Raphael Scherzinger hatte den Strafstoß abgewehrt), durch ein Tor von Benedikt Illmann (Saisontor Nr. 10) mit 0:1 in Führung. Doch kurz vor dem Seitenwechsel kam der Sportclub durch ein Gastgeschenk zum 1:1 Ausgleich.

2:1 Führung für die Gastgeber in der 58. Spielminute
3:1 SC Wyhl in der 74. Spielminute
4:1 SC Wyhl 80. Spielminute
5:1 SC Wyhl 81. Spielminute

Benedikt Illmann erzielte in der 38. Spielminute das 0:1 für den SV 08 

Scroll to Top