Auch vor 100 Jahren war an Fußball erst mal nicht zu denken


2020 – CORONA bringt nicht nur den Fußball zum für Stillstand.
Der Englische Fußballverband hat die Saison für Amateurclubs ab der 7. Liga gecancelt und alle bisherigen Ergebnisse für nichtig erklärt.  

Genau 100 Jahre ist es her, als die Spanische Grippe im Zeitraum von 1918 bis 1920 Schätzungen zufolge weltweit zwischen 20 und 50 Millionen Menschen den Tod brachte. Manche Quellen berichten gar von 100 Millionen Toten.


4. v. l. Theophil Zürny, 5. v. l. K.A. Zürny, 6. v. l. Volz (Lehrer), 7. v. l. Alfred Weber, 10. v. l. Paul Ma­kiola,
Aufnahme entstand auf dem damaligen Sportplatz am östlichen Ortsrand von Laufenburg, etwa auf dem Gelände, auf dem irgendwann der OBI Baumarkt entstehen soll

Der 1. Weltkrieg war erst zwei Jahre zu Ende, die Aktivitäten unseres 1908 gegründeten Sportvereins auch in Folge der Pandemie über das Kriegsende hinausgehend lahm gelegt. Eines der ältesten Fotos aus unserem Vereinsarchiv (oben) belegt aber, dass noch im Jahre 1920 bereits wieder Fußball gespielt wurde.


Vorne von links: unbekannt, Stocker K., Keser K.,
Mittlere Reihe von links: Scheible A., unbekannt, Kunzelmann
Hintere Reihe von links: Wipper A., vier weitere unbekannt

Ein weiteres Foto einer Jugendmannschaft stammt aus dem Jahre 1921. Auf den schwarz-grau gestreiften Trikots befindet sich noch das Vereinswappen SpV KL (Sportvereinigung Klein-Laufenburg). Erst im November 1930 wurde die Stadt Klein-Laufenburg in Laufenburg (Baden) umbenannt.

Scroll to Top