Auf dem Weg in die Verbandsliga ist CORONA wohl eine der schwierigsten Hürden

Verbandsligafußball gab es im Waldstadion zuletzt vor 15 Jahren

1992 war der SV 08 erstmals in die Verbandsliga Südbaden aufgestiegen. Vier Jahre lang hielt sich die Mannschaft in Südbadens Oberhaus. Die Rückkehr dorthin im Jahre 1999 war nur von kurzer Dauer. Nach nur einer Saison führte der Weg wieder zurück in die Landesliga.

Doch im Juni 2002 schaffte es die Mannschaft im Wege der Relegation beim legendären 4:3 Erfolg in Durbach noch ein drittes Mal. Drei Jahre lang hielt diesmal die Zugehörigkeit zu Südbadens Elite-Klasse. Es folgten 9 Jahre Landesliga und 6 Jahre Bezirksliga.

Michael Wasmer (heute Coach der ERSTEN) im August 2005.
Er wäre mit seinen Jungs nach 15 Jahren sicher gerne in die Verbandsliga zurückgekehrt. 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Jubel nach 4:3 Erfolg beim TuS Durbach im Juni 2002. Foto: Winny Dietsche

Nun, 15 Jahre nach dem letzten Abstieg aus der Verbandsliga, steht der SV 08 nach 19 Spieltagen hinter den Sportfreunden Elzach-Yach, 8 Punkte vor dem Tabellendritten auf Rang 2 und hätte damit mit besten Chancen auf den vierten Verbandsliga-Aufstieg. Bis dahin wäre noch so manchen Hürde zu nehmen, die schwerste dieser Hürden heißt wohl CORONA, das Virus das möglicherweise sogar dafür sorgen könnte, dass die Saison ohne Wertung abgebrochen wird.

Profi-Fußball, jedenfalls den Profi-Fußball vor Publikum, wird es nach der heutigen gemeinsamen Entscheidung von Angela Merkel und den Landeschefs zumindest bis zum 31. August jedenfalls nicht geben.

Scroll to Top