Kategorie: 1. Mannschaft

Beste Defensive erwartet beste Offensive

SV 08 trifft auf Verfolger Stegen – Hinspiel endete 2:1 für SV 08
Corona Krise: Stand heute ist lediglich die Begegnung in Ballrechten-Dottingen abgesagt  

Sonntag, 15. März 2020, 13:30 Uhr
FSV RW Stegen – SV 08 Laufenburg

Keine Mannschaft der Liga hat mehr Tore erzielt als die Nullachter. Alleine Sandro D`Accurso und Bujar Halili sind für 45 der erzielten 65 Tore verantwortlich. Unter den in der Tabelle ersten sechs platzierten Teams hat jedoch andererseits nur noch die SpVgg Untermünstertal zwei Treffer mehr hinnehmen müssen als der SV 08.


 Szene aus dem Hinspiel Emanuel Esser im Zweikampf – Foto Jürgen Rudigier

Die Defensive der Schwarz-Weißen scheint also, obwohl personell doch gut bestückt, die Achillesferse des Teams zu sein. Mit 32 Gegentoren liegt der Tabellenzweite in diesem Bereich jedenfalls deutlich hinter den anderen Spitzenteams, die weitaus weniger Tore hinnehmen mussten. Vielleicht gelingt es Rückkehrer Felix Zölle am Sonntag die Abwehr wieder etwas zu stabilisieren.

Der zwischenzeitlich auf Rang vier abgerutschte FSV RW Stegen stellt bislang, wie Tabellenführer SF Elzach-Yach, mit 21 Gegentoren die Mannschaft mit der besten Defensive. Bei den Gastgebern scheinen die Probleme verletzungsbedingt im Sturm zu liegen, der mit 32 Treffern grade mal die Hälfte der Tore erzielt hat, die die Offensive des SV 08 für sich verbuchen konnte.

Nach der Stegener Niederlage bei der Oberliga Reserve des FFC ist der Vorsprung des SV 08 auf seinen bis dahin engsten Verfolger, bei einem absolvierten Spiel mehr, auf 9 Punkte angewachsen. Die Schwarz-Weißen stehen vor der großen Chance, den jetzt schon deutlichen Vorsprung noch weiter auszubauen. Mit einem Sieg des SV 08 in Stegen, wären die Gastgeber im Kampf um Platz 2 zumindest vorläufig wohl aus dem Rennen.

Der SV 08 wird mit ähnlichem Aufgebot wie zuletzt gegen den SC Wyhl auflaufen. Lediglich Francesco Seidita wird wohl nicht zur Verfügung stehen.

Der Monat März könnte noch die eine oder andere Überraschung bereit halten

Drei richtungsweisende Spieltage stehen bevor

Es ist, 12 Spieltage vor Schluss, sicher noch viel zu früh, von einer entscheidenden Phase der Saison zu sprechen. Von besonderem Interesse sind die im Monat März noch zu absolvierenden drei Spiele aber allemal.

Nach der Niederlage des seit Wochen engsten Verfolgers FSV RW Stegen darf man sich bei den Nullachtern glücklich schätzen, am Samstag wenigstens noch einen Punkt gerettet zu haben, denn der Vorsprung der Schwarz-Weißen auf den Tabellendritten hat sich seit Sonntag um genau diesen einen Punkt vergrößert.


Die Aufnahme stammt vom 14. Mai 2016, als sich der SV 08 beim FV Herbolzheim mit einem Sieg den Klassenerhalt sicherte. Am 28. März fährt der Reisebus des SV 08 wieder nach Herbolzheim. Zuvor stehen aber noch die Spiele in Stegen und gegen Au-Wittnau auf dem Plan Foto: Jürgen Rudiger

Der FSV RW Stegen liegt nun zusammen mit der SpVgg Untermünstertal, wenn auch bei einem Spiel Vorsprung des SV 08, mit neun Punkten, der neue Tabellendritte FV Herbolzheim mit 8 Punkten hinter dem derzeitigen Zweitplatzierten SV 08 zurück. Weiter lesen „Der Monat März könnte noch die eine oder andere Überraschung bereit halten“

Spiel war ok – gerechtes Unentschieden – starker Gegner – Schiri gut – wir nicht

Verfolger FSV RW Stegen verliert weiter an Boden

Unterschiedlich fielen die Meinungen zum gestrigen Heimspiel unserer ERSTEN aus. Während Stadionsprecher Werner Oeschger und 1. Vorstand Johann Scheible sich offenbar darüber einig waren, dass es ein gutes Landesligaspiel gegen einen guten und geschickt agierenden Gegner mit guten Chancen auf beiden Seiten und einem am Ende gerechten Ergebnis gewesen sei, war im kurz gehaltenen Fazit von Chefcoach Michael Wasmer spät abends doch noch eine gewisse Enttäuschung deutlich herauszuhören. Weiter lesen „Spiel war ok – gerechtes Unentschieden – starker Gegner – Schiri gut – wir nicht“

LIVE-Ticker zum Heimspiel gegen den SC Wyhl Nullachter gleichen in letzter Sekunde aus

Samstag, 07. März 2020, 15:30 Uhr
SV 08 Laufenburg – Sportclub Wyhl 3:3 (2:2)

Johann Scheible berichtet ab 15:30 Uhr LIVE und exclusiv für die Besucher der Homepage über Spielverlauf, Tore, Großchancen und sonstige Ereignisse des ersten Heimspiels des SV 08 nach der Winterpause …

Der SV 08 beginnt mit folgender Aufstellung:
Diego Gonzalo Cambero, Paul Mendy, Eduard Nowak (Matteo Mäder), Amin Bouhouch (Francesco Seidita), Christoph Mathis, Alija Kapidzija (Labinot Halili), Bujar Halili, Fabian Frieling, Emanuel Esser, Sandro D`Accurso, Sandro Knab.
Auf der Bank: Francesco Seidita, Elias Willmann, Andreas Tsioskas, Labinot Halili, Raphael Scherzinger

Schiedsrichter: Marvin Maier, Offenburg
Zuschauer: 230

Spiel läuft seit 15:35 Uhr Weiter lesen „LIVE-Ticker zum Heimspiel gegen den SC Wyhl Nullachter gleichen in letzter Sekunde aus“

Landesliga-Begegnung am Samstag wird von Oberliga-Schiedsrichter geleitet

Samstag, 07. März 2020, 15:30 Uhr
SV 08 Laufenburg – Sportclub Wyhl

Wenn die beiden Mannschaften am Samstagnachmittag im Waldstadion aufeinander treffen, wird vermutlich der eine oder andere Neuzugang auf dem Platz stehen, der das schwarz-weiße Trikot erstmals in einem Punktspiel vor heimischem Publikum tragen wird.

Premiere im Waldstadion feiert auch Schiedsrichter Marvin Maier aus Offenburg-Windschläg, der seit rund fünf Jahren überwiegend Spiele auf Plätzen der Oberliga-Baden Württemberg leitet. Für den 27 jährigen Bänker ist es in der laufenden Saison das erste Landesligaspiel und sein erster Auftritt beim SV 08 Laufenburg überhaupt.


Emanuel Esser schied in Bad Krozingen nach 60 Spielminuten wegen Verletzung vorzeitig aus
Hinter seinem Einsatz steht noch ein Fragezeichen – Foto: Jürgen Rudigier
Weiter lesen „Landesliga-Begegnung am Samstag wird von Oberliga-Schiedsrichter geleitet“

Zwei feierten am Sonntag in Bad Krozingen einen Einstand nach Maß

Am Sonntag standen beim 3:2 Auswärtserfolg in Bad Krozingen zwei Spieler auf dem Platz die ihr erstes Saisonspiel für den SV 08 Laufenburg bestritten. Beide durften sich über einen gelungenen Einstand freuen.


Sandro Knab, Schütze des Führungstores

Sowohl Neuzugang Mike Heyde, der sich nahtlos ins Team eingefügt hatte, als auch der zur Winterpause zum SV 08 zurückgekehrte letztjährige Toschützenkönig Sandro Knab, der im zweiten Spielabschnitt nach Gelb-Rot gegen Felix Zölle von Coach Michael Wasmer ins Abwehrzentrum berufen wurde, durften sich bei ihrem ersten Auftritt für die Nullachter gleich mit je einem Tor in die Scorer-Liste eintragen.


Mike Heyde, Schütze des 3:1 – Fotos Jürgen Rudigier

Nicht ganz so glücklich verlief der Einstand des eingewechselten Neuzugangs Alexander Schneider, der nach einigen guten Aktionen kurz vor Spielschluss verletzt ausscheiden musste.

Rollentausch in Bad Krozingen – Bester Goalgetter legt auf – bester Vorbereiter trifft

Mit 24 Toren führt Sandro D` Accurso die Landesliga-Torjägerliste vor Bujar Halili (20 Saisontore) an, Alija Kapidzija wird in der Statistik mit 11 Assists als bester Vorbereiter geführt.


Am Sonntag in Bad Krozingen tauschten die beiden ihre Rollen. Alija Kapidzija erzielte das wichtige Tor zum 2:0. Sandro D`Accurso hatte ihm die Kugel per Freistoß vorgelegt.

Auch wenn Sandro D`Accurso am Samstag selbst kein Treffer vergönnt war, bei Tor Nr. 1 (Sandro Knab) wie auch bei Tor Nr. 3  (Mike Heyde) konnte er noch zwei weitere Scorerpunkte für sich verbuchen.


Freistoß Sandro D`Accurso auf den am kurzen Pfosten lauernden Alija Kapidzija, der die Vorlage zum 2:0 verwertete.
Fotos: Jürgen Rudigier

Unterzahl-Arbeitssieg in Bad Krozingen

Sonntag, 01. März 2020, 15:00 Uhr
FC Bad Krozingen – SV 08 Laufenburg 2:3 (0:1)

Der Start in die Restrunde gestaltete sich mühsamer als von vielen erwartet, doch das SV 08 Team trotzte allen widrigen Umständen. Das Spiel begann mit deutlichen Feldvorteilen für den SV 08.

Nach ca. 15 Minuten wurde Sandro Knab mit feinem Zuspiel auf die Reise geschickt. Mit einem Heber über den Torhüter der Gastgeber Oguz Ozan hinweg erzielte Knab das vermeintliche frühe Führungstor, doch der Linienrichter erkannte auf Abseits.


Francesco Seidita beglückwünscht Neuzugang Mike Heyde zu dessen Tor zum 3:1 Zwischenstand
Foto: Jürgen Rudigier

Weiter lesen „Unterzahl-Arbeitssieg in Bad Krozingen“

Am Sonntag will das SV 08 Team in Bad Krozingen die gute Vorrunden-Serie fortsetzen

Sonntag, 01. März 2020, 15:00 Uhr
FC Bad Krozingen – SV 08 Laufenburg

Das Hinspiel konnte der SV 08 mit 6:2 Toren deutlich für sich entscheiden. Die Begegnung am Sonntag in Bad Krozingen findet allerdings unter ganz anderen Vorzeichen statt.

In den vier Testspielen vermittelte die Mannschaft zwar den Eindruck, dass ihr die Winterpause gut getan hat, doch Spiele in denen es nach langer Pause erstmals wieder um Punkte geht, sind mit Testspielen nicht zu vergleichen.

Foto: Gerd Gründel, fupa
Gleich vier der sieben abgebildeten Schwarz-Weißen werden am Sonntag in Bad Krozingen nicht dabei sein.  Weiter lesen „Am Sonntag will das SV 08 Team in Bad Krozingen die gute Vorrunden-Serie fortsetzen“

„Landesliga ist unsere Heimat – Verbandsliga unser Ziel.“So formulierte es Johann Scheible bei seinem Amtsantritt

Die Fasnachtszeit ist zu Ende, das SV 08 Team befindet sich inmitten der letzten Trainingswoche, nach der es am kommenden Sonntag in der vorgezogenen Landesligabegegnung beim FC Bad Krozingen wieder um Punkte geht. Die Konkurrenz startet eine Woche später am 07. März 2020 in die Restrunde.

Die Sportliche Leitung, allen voran Frank Rudigier, war während der Winterpause sehr aktiv und sorgte mit der Verpflichtung von 6 Neuzugängen für eine nicht nur quantitativ sondern auch qualitativ spürbare Erweiterung des Landesliga-Kaders. Weiter lesen „„Landesliga ist unsere Heimat – Verbandsliga unser Ziel.“So formulierte es Johann Scheible bei seinem Amtsantritt“