Champions League feeling im Waldstadion

Tolle Stimmung im Waldstadion. Meisterschaft wurde ausgiebig gefeiert!
Bericht ist nun online!

Samstag, 01. Juni 2019, 16.00 Uhr
SV 08 Laufenburg – SV Herten 7:3 (2:1)

Hier geht`s zu den weiteren Fotos.. 


Fotos: Jürgen Rudigier

Die Zuschauer, unter ihnen Bürgermeister Ulrich Krieger, kamen voll auf ihre Kosten. Der SV 08 brach alle Rekorde. 10 Tore, davon  7 SV 08 Tore, im letzen Spiel. 129 Tore über die gesamte Saison. Das gab es bisher in der Bezirksliga noch nie. Und Sandro Knab knackte, was alle erhofft hatten, doch noch den absoluten Bezirksliga Torjäger-Rekord den bisher Tim Siegin mit 46 Toren inne hatte. Riesig war der Jubel, als Sandro Knab am Samstagnachmittag in der 52.Spielminute sein 47. Saisontor erzielte und damit den Tim Siegin-Rekord übertrumpfte.


Vorstand Johann Scheible überreicht dem Rekord-Torschützen die Torjägerkanone

Hier geht`s zum Bericht …

Was für ein toller Tag! Was für ein tolles Fest!

Meisterlich präsentierte sich der SV 08 Laufenburg am Samstagnachmittag nicht nur auf, sondern auch neben dem Platz. Die Vorstandschaft um den Vorsitzenden Johann Scheible mit zahlreichen Helfern bereitete den beiden Meistermannschaften zu deren Meisterfeier einen würdigen und verdienten Rahmen.

Den Auftakt machten die künftigen Bezirksliga-D-Junioren. Im Vorspiel gegen den Kreisliga-Meister der SG Andelsbach stellten sie nochmals ihr Können unter Beweis, um nach dem Spiel die wohlverdiente Ehrung durch Jugendleiter Heiner Berger entgegen zu nehmen.

Eine Abordnung des Tambourencorps Laufenburg /CH geleitetet dann die beiden Teams des Hauptspiels SV 08 Laufenburg und SV Herten mit Trommelwirbeln auf das Spielfeld. Viel diskutiertes Thema vor dem letzten Saisonspiel war der bestehende Bezirksliga Tore-Rekord, den der Bad Bellinger Spieler Tim Siegin vor zwei Jahren mit 46 erzielten Saisontoren aufgestellt hatte. Wird es Sandro Knab, der bis vor dem Spiel 44 Tore auf seinem Konto hatte gelingen, Tim Siegin doch noch zu übertrumpfen?

Zunächst sah es gar nicht danach aus. Die Gäste gingen nach einem Missgeschick in der Abwehr durch Mario Rittwag mit 1:0 in Führung und hatten sogar noch die Chance auf 2:0 zu erhöhen. Es dauerte dann bis zur 29.  Spielminute ehe Sandro Knab das 1:1 gelang. Ihm fehlte nun nur noch 1 Tor zur Einstellung des Rekords. Doch zunächst brachte der mit 32 Toren zweitbeste SV 08 Schütze Bujar Halili seine Mannschaft kurz vor der Pause mit 2:1 in Führung.

Nach dem Seitenwechsel fanden die Gastgeber dann erst richtig ins Spiel. Nun war zu spüren, dass das Team ihrem Goalgetter unbedingt zum Rekord verhelfen wollte. Schon drei Minuten nach Wiederanpfiff traf Sandro Knab zum 3:1 und stellte damit dem Rekord von Tim Siegin ein. Und was sich so viele für Sandro Knab erhofft hatten, traf bereits vier Minuten nach dem 3:1 ein. Angelo Armenio legte die Kugel mustergültig auf den Ausnahmestürmer, der sich umgehend mit seinem dritten Tor an diesem Nachmittag bedankte.

Nun waren die Mannschaft einschließlich Ergänzungsspieler und Trainerteam nicht mehr zu halten. Von der Gegengeraden her rannten sie quer über den Platz hinüber zu Tribüne, um dem neuen Rekordhalter zu gratulieren.

Danach sahen die Zuschauern noch 5 weitere Tore. Für die Gäste traf Phlipp Müller zweimal, die drei SV 08 Tore erzielten Angelo Armenio, Bujar Halili und Matthias Feldmann verabschiedete sich mit einem herrlichen Kopfballtor von seinem Teamkollegen. Er wird künftig das Trikot der 2. Mannschaft tragen.

Rund 300 Zuschauer hatten ihre Freude vor allem an der tor- und ereignisreichen zweiten Spielhälfte. Nach dem Schlusspfiff des Schiedsrichters Philip Jourdan kannte der Beifall keine Grenzen. Mannschaft und das Trainerteam um Michael Wasmer wurde nun gefeiert. Stadionsprecher Werner Oeschger moderierte die Laudatio unterhaltsam und führte diverse Interviews. Hinter dem Team wurde ein Tageslicht-Feuerwerk gezündet, das Team mit Konfetti übersäht. Spätestens jetzt herrschte Champions League Stimmung im Waldstadion.

Und danach wurde bei Freibier für die Fans gefeiert bis spät in die Nacht!

 

Scroll to Top