Coach Nummer 29 könnte als waschechter Nullachter Geschichte schreiben

   

10 Jahre sind vergangen, seitdem anlässlich des 100 jährigen Jubiläums das 152 Seiten umfassende Buch mit dem Titel „SV 08 – Eine beeindruckende Geschichte“ erschienen ist. 10 Jahre in denen es nicht versäumt wurde die Geschichte mit erneuten Höhen und Tiefen festzuhalten und fortzuschreiben. Interessierte empfehle ich, sich ein Exemplar des Jubiläumsbuches zu sichern. Eine gekürzte Zusammenfassung wie auch die Fortschreibung der Chronik, einschließlich der in Untermünstertal tragisch endenden Saison 2017/2018 finden Sie aber auch

hier bzw. unter der Schaltfläche Verein – Vereinschronik.  

Vorab aber schon mal ein kurzer Ausblick mit den Wünschen für die eben erst begonnene Saison 2018/2019

Gemäß unseren seit 1950 vermutlich lückenlos geführten Aufzeichnungen ist der derzeitige Chefcoach

Michael Wasmer, waschechter Nullachter, nach Franz Riester/Keppler, H. Maier, Max Wipplinger, Zieblo/Stürzl, Hans Rudigier, Harry Schröder, Hans Kochanski, Detlef Hamm, Martin Reisle, Alfred Beck, Mike Speidel, Mützenberg, Kurt Kothmann, Udo Gabele, Dietmar Thomae/Thomas Rudigier, Erwin Kluge, Jürgen Suchanek, Roland Wasmer, Horst Schickner, Hansi Rotzinger, Heiko Hildebeutel, Lothar Silfang, Matthias Lauber, Reinhard Krahnert, Erkan Aktas, Thorsten Szensniak, Stefan Scheuble/Gerhard Malzacher und Thomas Lindemann, wohl der 29. Trainer, der seit nunmehr 68 Jahren jeweils als Verantwortlicher der 1. Mannschaft des SV 08 Laufenburg verpflichtet wurde. Mit Harry Schröder, Martin Reisle, Hansjörg Rotzinger und Lothar Silfang sind es gleich vier Trainer die mit jeweils 5 Spielzeiten den Posten des Chef-Coaches am längsten inne hatten.

Über Jahrzehnte hinweg war der SV 08 mit seiner 1. Mannschaft in den überbezirklichen Ligen, 2. Amateurliga, 1. Amateurliga, Verbandsliga und Landesliga vertreten. 2009 war die Mannschaft erstmals nach 38 Jahren in die Bezirksliga abgestiegen. Fünf Jahre dauerte es, ehe der SV 08 unter Trainer Erkan Aktas die Rückkehr in die Landesliga schaffte, aus der er sich nach der Saison 2016/2017 erneut verabschieden musste.

Nicht wenige Vereine konnten sich von solchen Rückschlägen nicht mehr erholen und wurden nach unten durchgereicht. Dass der SV 08 von diesen negativen Folgen eines Abstiegs verschont blieb, ist in erster Linie einer stets stabilen Vereinsführung, unterstützt von einem treuen Hauptsponsor GRIESHABER LOGISTICS GROUP, der Sportlichen Leitung und nicht zuletzt den akribisch arbeitenden Trainerteams sowohl im Aktiv- aber auch im Jugendbereich zu verdanken. Erstmals seit vielen Jahren schafften gleich drei A-Juniorenspieler den direkten Sprung in den Kader unserer ERSTEN und erstmals seit vielen Jahren sind nun neben B-und C-Junioren auch unsere A-Junioren wieder in der Landesliga vertreten.

Seit der vergangenen Saison verantwortlich für die sportlichen Belange der 1. Mannschaft ist Michael Wasmer (lange Jahre Aktivspieler in Verbands- und Landesliga), unterstützt von Co-Trainer Marc Schikowski (ebenfalls Verbands- und Landesliga erfahren), Torwart-Trainer Raffele Cella sowie dem langjährigen Betreuer Klaus Bächle. Das Trainerteam wie auch die Sportliche Leitung in Person von Frank Rudigier machen einen tollen Job. Sie verfolgen in nahezu täglichem Austausch gemeinsam das Ziel, ihr Team Schritt für Schritt voranzubringen und zurück in die Landesliga zu führen. Um ein Haar wäre dem Trainerteam bereits im ersten Anlauf die sofortige Rückkehr in die Landesliga gelungen. Nach dem für viele zu Unrecht aberkannten Tor zum 3:1 von Matthias Feldmann im Relegations-Rückspiel in Untermünstertal war die Enttäuschung groß. Der glückliche Aufsteiger hieß Untermünstertal.

Vergessen und abgehakt die Enttäuschung! Mit neu formiertem, erweitertem und qualitativ spürbar verstärktem Mannschaftskader, startet das Trainerteam zu einem neuen Anlauf. Wer würde es dem Team nicht gönnen, wenn es im zweiten Versuch mit der Rückkehr zum überbezirklichen Fußball klappen würde. Ein waschechter Coach Nummer 29  könnte mit seinem Team Geschichte schreiben.

Mit besonderem Interesse werden wir aber auch das Geschehen um die 2. Mannschaft verfolgen, die nach 6 Jahren Kreisliga A den bitteren Weg in die Kreisliga B antreten musste. Spannende Aufgaben gilt es beim SV 08 anzugehen. Freuen wir uns auf eine spannende Saison 2018/2019 mit einem hoffentlich erfreulich endenden weiteren Vereins-Kapitel.

Scroll to Top