D-Junioren Spielberichte

Spielberichte
Spielberichte von Ralf Schäuble

Spitzenspiel endet Unentschieden

Freitag,  09.11.2018, 18:00 Uhr
VFR Horheim Schwerzen – SV 08 Laufenburg 3:3 (2:3)

Wie schon im Pokalspiel versprach das heute Spitzenspiel eine sehr spannende Begegnung zu werden, weil die beiden spielstärksten Teams mit der besten offensive Leistungen aufeinander trafen. Leider konnten wir nicht in Bestbesetzung antreten, weil Ali Kül leider kurzfristig ausgefallen ist.

Gleich nach dem Anpfiff nah das Spiel ordentlich Tempo auf und beide Teams wollten sofort das erste Tor erzielen. Wir waren aber etwas druckvoller und konsequenter in den Zweikämpfen und konnte uns bessere Chancen erarbeiten. So erkämpfte sich in der 5. Minute Laqees Khawaja an der gegnerischen rechten Eckfahne den Ball, setzte sich energisch im Zweikampf gegen zwei Spieler durch, überlief auf dem Weg zum Tor einen weiteren Abwehrspieler, zog in die Mitte und erzielte gekonnt und mit viel Wille das 1:0. Leider ließ die Antwort nicht lange auf sich warten und der VFR Horheim Schwerzen erzielte nur 2 Minuten später durch einen tückischen Aufsetzer auf dem nassen Rasen das 1:1. Unbeeindruckt von diesem Ausgleichstreffer machten wir aber weiter und hielten das Tempo hoch. Mit fast einer Kopie vom 1:0 erzielte wiederum Laqees Khawaja in der 9: Minute das 2:1. Nun begann einer offener Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten. Egal ob mit schnelle Konter oder mit guten Spielzügen versuchten beide zum Erfolg zu kommen. Leider war dann wieder der VFR Horheim Schwerzen der ein zu nächste ein abgeblockter Konter mit einer Direktabnahme, die sich hinter unserem Torwart Manuele Scaravilli Olivo unhaltbar ins Tor gesenkt hat. So stand es wieder Unentschieden 2:2. Auch dieser erneute Ausgleich steckten wir gut weg und waren weiterhin druckvoll auf das gegnerische Tor. So steckte 5 Minuten vor der Pause Sandro Tuzzolino den Ball für Leonardo Cornacchia durch die gegnerische Abwehrreihe und er erzielte die erneute Führung für uns. Somit gingen wir mit 2:3 Führung in die Pause.

Nach der Pause ging das Spiel genauso schnell wie dynamisch weiter, wie in der 1. Hälfte. Doch hatten wir ein Chancenplus auf unsere Seite, dass wir leider nicht zum Ausbau unsere Führung nutzen konnten. Ein zwei Tore Vorsprung, hätte wahrscheinlich das Spiel vorzeitig entschieden. So blieb es ein hochklassige Spiel auf Messerschneide. 10 Min vor Schluss war es dann soweit, ein Pass hinter unsere Abwehrreihe fand einen Abnehmer und somit stand es zum dritten mal Unentschieden. Trotz wir nochmal alles Kräfte mobilisierten und uns wiederum gute Chancen erarbeiteten, blieb uns der Siegtreffer verwehrt. Auch in der letzten Minute streifte eine Flanke von Laqees Khawaja nur eine haben Meter vor dem Tor Millimeter über Luca Brognos Kopf.

Das 3:3 war ein Ergebnis, mit dem beide Mannschaften leben können. Beide Mannschaften hätten das Spiel gewinnen oder verlieren können.Es war ein packendes, spannendes und auch faires Spiel, das leider ein kleinen faden Beigeschmack hatte, weil der Ausgleichstreffer zum 3:3 aus einer Abseitsposition erzielt wurde, welche aber nicht klar für den Schiedsrichter ersichtlich war.

 

Höchster Sieg seit 2016

Samstag, 03.11.2018, 13:00 Uhr
SG Wutöschingen – SV 08 Laufenburg 0:11 (0:5)

Am heutigen Samstag spielte unsere D-Jugend auf dem Rasenplatz in Wutöschingen und von der Tabellensituation her, sollte es eine lösbare Aufgabe für unsere Mannschaft werden.

Aber das Spiel begann unerwartet. Die SG Wutöschingen kamen schneller in das Spiel rein wie wir und hatten dadurch auch gleich zum Beginn des Spieles zwei drei gute Chancen, die zum Glück für uns alle ungenutzt blieben. So hatten wir Zeit uns zu sortieren und unser Spiel aufzuziehen und so erzielte Luca Brogno nach schöner Vorarbeit von Ilker Kochan in der 11 Minute das 1:0. Dieses Tor war dann das Startzeichen und unsere Mannschaft wurde immer dominierender. So folgen noch 2 Tore von Ali Kül und 2 von Leonardo Cornacchia zum 5:0 Führung zur Pause.

Nach der Pause bot sich das gleiche Bild, wie zum Ende der ersten Hälfte. Nach Belieben konnten wir uns über beide Seiten und auch durch die Mitte für das Tor der SG Wutöschingen spielen, aber zunächst blieben die zahlreichen und guten Chancen ungenutzt. Bis dann in der 37. Minute und nur 3 Minuten später Enes Baskan den Torreigen wieder eröffnete und das 6:0 bzw 7:0 erzielte. Weiter 2 Tore von Ilker Kochan und Leonardo Cornacchia machten dann das 11:0 perfekt.

Somit erzielten unsere Jungs den höchsten Sieg einer SV 08 Jugend seit 2016.

D-Jugend endlich an der Tabellenspitze

Kreisliga
Samstag, 26.10.2018, 12:00 Uhr
SV 08 Laufenburg – SG Murgtal 6:0 (3:0)

Bei leider nasskaltem Oktoberwetter trafen im Lokalderby unsere D-Jugend auf die SG Murgtal. Es wurde ein spannendes Spiel von zwei spielstarken Mannschaften erwartet. Durch einem Sieg konnten wir den 1. Tabellenplatz erreichen, da der bisherige Tabellenführer bereits am Mittwoch eine Niederlage hinnehmen musste.

So begann das Spiel, dass von erfreulich vielen Zuschauern besucht wurde, recht ausgeglichen und es wurde um jeden Ball gekämpft. Doch in der 4. Minuten gelang uns ein herrlicher Spielzug, der mit einem schönen Seitenwechsel auf die rechte Seite endete. Laqees Khawaja enteilte seinem Gegenspieler und erzielte mit einem trockenen Flachschuss in die kurze Ecke die 1:0 Führung. Danach drängte die SG Murgtal mehr auf unser Tor, doch unsere stabile Abwehr ließ wenig zu. Mit einer Kopie des Spielzuges vom 1:0, schloss in der 15. Minute Leon Winkelsträter ähnlich gut ab und baute unsere Führung auf 2:0 aus. Trotz der zwei Torführungen war das Spiel immer noch ausgeglichen und spannend. In der 22 Minute hatten wir dann auch etwas Glück, als ein Spieler der SG Murtal knapp im Abseits stand als er auf dem Weg auf unser Tor war. Quasi mit dem Pausenpfiff erzielte dann Tom Leuenberger nach einem schönen Solo und einem platzierten Linksschuss die Vorentscheidung zum 3:0.

Den besseren Start in die zweite Hälfte hatte dann die SG Murgtal, die durch eine kleine Unaufmerksamkeit in unsere Abwehr zu ihre größten Chance kamen. Doch durch ein geschicktes und gutes Herauslaufen unserem Torwart Manuele Scaravilli Olivo, wurde diese vereitelt und so blieb es beim 3:0. Nun machte sich unsere spielerische und auch konditionelle Stärke immer deutlicher. Die beiden wundervollen Distanzschüsse von Sandro Tuzzolino (40‘) und Tom Leuenberger (50‘) zum 4 bzw. 5:0 machten unseren Sieg dann perfekt. Den Schlusspunkt setzte dann Luca Brogno, der eine Handstrafstoß 5 Minuten vor dem Ende sicher vollstreckte. Somit gewannen wir souverän und mit einem sehr guten Spiel 6:0 das Lochderby gegen die SG Murgtal, was auch in dieser Höhe nicht unverdient war.

Mit 16 Punkten aus 6 Spielen und einem Torverhältnis von 24:1 eroberten wir die Tabellenspitze und sind damit 1. in der Kreisliga Staffel 3.

D-Jugend erkämpft sich kurz vor Schluss den Sieg

Kreisliga
Samstag, 20.10.2018, 14:00 Uhr
SG Stühlingen – SV 08 Laufenburg 1:2 (1:0)

Bei schönsten Fußballwetter traten im Spitzenspiel unsere D-Jugend als Tabellen 3. auf den 2. SG Stühlingen.

Das Spiel begann mit einem Paukenschlag. Schon in der 1. Minute gab es eine umstrittene Szene, als Laqees Khawaja im Strafraumn der Ball bei einem Abwehrversuch unglücklich an die Hand sprang. Beim darauf fällige Strafstoß hatte unser Torhüter Jan Uhlig leider hatte keine Chance und so mussten wir nach 241 Minuten unser erstes Gegentor hinnehmen. Wir erholten uns vom dem Schock recht schnell, übernahmen das Spiel und zeigte unser gewohnte gute Spielstärke. Doch leider blieb uns der Ausgleichstreffer trotz guter Chancen verwehrt und so mussten wir mit dem 0:1 Rückstand in die Pause.

In der zweiten Hälfte legten wir noch eine Schippe drauf und erhöhten den Druck auf das Tor der SG Stühlingen. Wiederum ein unglückliches Handspiel eines Stühlinger Spielers führte zu einem Strafstoß für uns, den Sandro Tuzzolino sicher zum 1:1 verwandelt. Nun wollten wir auch den Sieg und stürmte immer mehr auf das generische Tor, aber der Ball wollte nicht rein. Die SG Stühlingen versuchte mit schnellen Konter und langen Bällen zum Erfolg zu kommen, aber dies wurde schon oft im Ansatz von unserem Mittelfeld unterbunden oder von Abwehr abgefangen. Trotz guter Chance musste wiederum eine Standardsituation hinhalten, um den Sieg für uns zu bringen. Wie schon gegen die SG Höchenschwand, verwandelte Sandro Tuzzolino 2 Minuten vor Schluss dein Freistoß direkt ins Tor.

Somit gewannen wir etwas glücklich aber hoch verdiente dieses spannende Spiel und klettern auf den 2. Tabellenplatz.

D-Jugend mit deutlichem Heimsieg

Kreisliga
Freitag, 12. Oktober 2018, 18.00 Uhr
SV 08 Laufenburg – SG Höchenschwand 7:0 (2:0)

Am Freitagabend trafen sich unsere D-Jugend auf die SG Höchenschwand und zum ersten Mal durfte wir auf dem Rasenplatz spielen

Wie schon in den ersten drei Spielen nahmen wir das Spiel schon in den ersten Minuten in unsere Hand und waren dem Gegner spielerisch überlegen, der mit viel Einsatz versuchte eine Niederlage zu verhindern. So taten wir uns schwere klare Torchance raus zuspielen bzw. hatten Pech die wenigen Chancen erfolgreich zu verwerten. So benötigten wir etwas die Hilfe des Gegners, als wir durch eine herrliche Kombination über die rechten Seite zum Flanken kamen und diese dann unglücklich von einem Höchenschwander Spieler ins eigene Tor gelenkt wurde. Danach lief es besser für uns, aber die SG Höchenschwand hielt immer noch tapfer dagegen und so brauchte es eine Standardsituation zum 2:0, die Sandro Tuzzolino mit meinem wuchtigen Freistoß nutzte. Was gleichzeitig auch der Pausenstand war.

Nach der Pause hielten wir das Tempo weiterhin hoch und durch einen Strafstoß, verwandelt durch Sandro Tuzzolino, zum 3:0 war die Partie entschieden. Langsam schwanden auch die Kräfte der Gegner und wir spielten Chance um Chance raus. So war nächsten drei Tore durch Tom Leuenberger, Luca Brogno und Ilker Kochan nur eine Frage der Zeit bevor dann wieder um ein Eigentor den Endstand von 7:0 besiegelten.

Kurz vor Schluss kam es noch zu einer kritischen Situation, in der das erste Gegentor drohte, aber durch eine gemeinschaftliche Abwehrleistung wurde auch dies verhinder. So blieben wir auch nach 240 Spielminuten ohne Gegentor.

 

D-Jugend weiterhin ungeschlagen
Spielbericht von Ralf Schäuble

Kreisliga
Samstag, 
06.10.2018, 14:00 Uhr
FC Erzingen – SV 08 Laufenburg 0:5 (0:3)

Mit großer Vorfreude fuhren wir am Samstag nach Erzingen zu unserem nächsten Meisterschaftsspiel.

Schon nach der 2. Spielminuten hätten wir in Führung gehen können. Doch diese erste so wie auch zahlreiche andere guten Torchancen blieben ungenutzt und so stand lagen Zeit noch 0:0. Es schien so ein Spiel zu werden,in dem man Chancen um Chancen hatte und der Gegner dann auf einmal mit 1:0 in Führung liegt. Doch dieser Fußballweisheit bewies sich nicht und Tom Leuenberger erzielte mit einem beherzten Distanzschuss die verdiente 0:1 Führung für den SV 08. Daraufhin folgen noch unzählige Tormöglichkeiten, die ungenutzt blieben, bevor dann Sandro Tuzzolino (20‘) und Laqees Khawaja (28‘) zum 0:3 Halbzeitstand trafen und damit die Partie vorzeitig entschieden..

Auch in der zweiten Hälfte machte sich unsere besser Spielanlage deutlich bemerkbar und so konnte Luca Brogno (48‘) und dann nochmals Tom Leuenberger (50‘) den leistungsgerechten 0:5 Entstand erzielten.

So blieb die D-Jugend auch im dritten Meisterschaftsspiel ungeschlagen und zu dem noch 180 Min ohne Gegentor – Gratulation.

D-Jugend nach gutem Spiel das Aus im Bezirkspokal

Bezirkspokal
Donnerstag, 04.10.2018, 18:00 Uhr
SV 08 Laufenburg – FC Tiengen 2:6 (1:2)

Mit dem Bezirksligisten FC Tiengen stand der erwartet schwere Gegner in der 2. Runde des Bezirkspokals im Waldstadion uns gegenüber.

Schon von der 1. Minute an zweigte sich, dass beide Mannschaften spielerisch auf einer Augenhöhe befinden und es ein Spiel auf hohen Niveau geben wird. Packende Zweikämpfe und gute Spielkombinationen prägten das Spiel, bei dem es auf beiden Seiten zu guten Chancen kam. Leider nutzte der FC Tiengen diese besser und ging 14 min. mit 2:0 in Führung. Doch der SV08 kämpfte sich wieder durch ein Tor von Tom Leuenberger zum Halbzeitergebnis von 2:1 heran.

Die zweite Hälfte ging es weiter, wie in der ersten aufgehört hat. Nur wieder hatte der Gegner etwas mehr Glück und traf zum 3:1 in der 42. Min. Doch unsere Antwort ließ nicht lange auf sich warten. Nur 1 Min. später gelang durch Leonardo Cornacchia wieder der Anschlusstreffer. Nun versuchten wir alles und drängten auf den Ausgleichstreffer, der uns leider verwert blieb. In dieser Drangperiode erzielte dann der FC Tiengen durch ein schönes Freistoßtor das vorentscheidende 2:4. Wir bäumten uns zwar nochmal auf, aber leider ohne Erfolg. In der Nachspielzeit erzielten der FC Tiengen durch einen ungerechten Strafstoß und ein weiteres Tor den Endstand von 2:6.

Wir hatten ein sehr gutes Spiel gemacht und die Partie war lange offen. Das Ergebnis ist zwei drei Tore zu hoch ausgefallen und widerspiegelte nicht die Ausgeglichenheit der Partie.

D-Jugend mit klarem Heimerfolg

Kreisliga
Samstag, 29.09.2018, 12:00 Uhr
SV 08 Laufenburg – SG Steina Schlüchtal 4:0 (1:0)

Bei wundervollen Fußballfelder hatten wir zum ersten Heimspiel der Saison die SG Steina-Schlüchtal zu Gast.

Gleich nach dem Anpfiff zeigt sich die Richtung, in die das Spiel gehen wird. Wir eroberten hinten die Bälle, spielten gut nach vorne und hatten fast in 3 min. Takt gute Torchancen, die leider nicht verwandelt wurden. Trotz unseren guten Spielanlage hatte der Gegner immer wieder auch gute Konterchancen. So blieb die Partie über weite Strecken der 1. Halbzeit offen, ehe sich Tom Leuenberger den Ball im Mittelfeld schnappt und in der 20. Min. herrlich zum 1:0 für den SV 08 vollendete.

In der zweiten Hälfte machte sich dann unsere gute Vorbereitung immer deutlicher. Die Kräfte schwanden beim Gegner und wir wurden immer stärker. So war es nur eine logische Konsequenz, dass wir durch zwei Tore von Ilker Kochan (43′ und 49′) und eins von Sandro Tuzzolino (45′) den Endstand von 4:0 markieren.

Der Sieg konnte durchaus noch höher ausfallen, aber mit dem deutlichen Sieg können wir sehr zufrieden sein.

Glück-und torloses Remis der D-Jugend
Spielbericht von Ralf Schäuble

Kreisliga
Freitag, 21. September 2018,  18:00 Uhr
SG Nöggenschwiel – SV 08 Laufenburg 0:0

An einem windigen und kalten Freitag Abend fuhr die D-Jugend zu ihrem ersten Meisterschaftspiel nach Nöggenschwiel. Die Partie gestaltete sich wie erwartet mit einer deutlichen Überlegenheit des SV 08. Dadurch ergaben sich viele Torchancen die leider nicht konsequent genutzt wurden. Dazu kam auch noch viel Pech mit Aluminiumtreffer.

Nach der Pause ging es so weiter, wie die erste Hälfte aufgehört hat. Der Gegner hatte keine nennenswerte Chancen und wir erhöhten den Druck. Doch unsere Torschüsse blieben glücklos und der immer stärker werden Gegenwind verhinderten einen Sieg unserer Mannschaft.

So endete das Spiel mit einem sehr glücklichen 0:0 für die SG Nöggenschwiel.

D-Jugend mit richtigem Bezirkspokal-Krimi

Mittwoch, 1
2. September, 18:00 Uhr
SG Horheim-Schwerzen – SV 08 Laufenburg 3:4 (1:1) n.V.

Unser erstes Pflichtspiel hatten wir Horheim bei der SG Horheim-Schwerzen. Wie erwartet gab es im Bezirkspokalspiel beim Ligarivalen eine sehr packende und spannende Partie. Nach eine sehr ausgeglichenen 1. Hälfte stand es leistungsgerecht 1 :1 durch ein Tor von Leonardo Cornacchia in der 16. Minute.

Nach der Pause nahm der Pokalkrimi dann langsam immer mehr Fahrt auf. Direkt nach Wiederanpfiff ging die SG Horheim–Schwerzen 2:1 in Führung. Doch nur 4 min. später drückte Enes Baskan den Ball zum 2:2 über die Linie bevor dann in der 43. Minute wiederum Leonardo Cornacchia einen herrlichen Konter zum 2:3 Führungstreffer abschloss.

Nun wogte die Partie hin und her mit großen Chancen, die jedoch durch gute Torwartleistungen auf beiden Seiten vereitelt wurden. Doch 10 min vor dem Abpfiff erzielte der Gegner nicht unverdient den Ausgleich zum 3:3. So verstrichen die letzten Minuten und beide Trainer bereiteten ihre Mannschaft auf die Verlängerung vor.

In der Nachspielzeit kam es dann zum Paukenschlag. Ein Eckball des Gegner wurde abgefangen und blitzschnell leitete Tom Leuenberger den Konter den wiederum Leonardo Cornacchia erfolgreich zum 3:4 Siegtreffer vollendete. In letzter Sekunde gelang uns dadurch der glückliche aber nicht unverdiente Siegtreffer in einem echten Pokalfight.