Der 26. Spieltag war ein umfangreicher Arbeitstag

Unter normalen Umständen wäre heute, 15:30 Uhr, die SpVgg Untermünstertal zu Gast im Waldstadion und mit diesem drittletzten Heimspiel ginge die Saison bereits in die Schlussphase. Doch seit dem 13. März 2020 ist CORONA-Pause und beim SV 08 wird unter der Regie des 1. Vorstands Johann Scheible schon seit Wochen das Waldstadion auf Vordermann gebracht.

Auch heute waren wieder mehrere Arbeitsteams aus den Reihen der 1. und 2. Mannschaft sowie den C-Junioren des JFV unter Einhaltung der Corona-Vorgaben im Einsatz um zahlreiche Arbeiten zu erledigen. Nachfolgend ein paar Bilder vom heutigen Vormittag.

Athletik-Trainer Yannick Matthes und Chefcoach Michael Wasmer beim Verlegen vom Betonplatten zwischen Kunstrasen und kleinem Spielfeld

Michael Wasmer mit Christoph Mathis

Gute Gelegenheit sich mal wieder zu treffen! Paul Mendy und Diego Gonzalo Cambero im Gespräch. In seiner Heimat Gambia, so Paul Mendy, habe er von vier Corona-Infizierten gehört. Er meint, dass die geringe Anzahl möglicherweise den dort herrschenden hohen Temperaturen (heute 31 Grad) zu verdanken sei.

 

Felix Zölle (er hat sich aus lauter Verzweiflung über die lange Zwangspause schon einen eigenen Ball gekauft) hier im Gespräch mit Yannick Matthes.

 
Hubi Eschbach beim Einebnen der Schlaglöcher des Parkplatzes

Paul Mendy und Werner Huber beim Verladen des gehexelten Materials

 

Gabriel Dittmar, Tobias Malzacher und Christian Lonardoni beim Anschließen des Hydranten zur Reinigung der Wege.

Gabriel Dittmar kann offenbar nicht nur gut mit dem Ball umgehen. Er hat auch den Bagger fest im Griff ..
 

Auch die C-Junioren leisteten, unterstützt von Spielern der ZWEITEN,  tolle Arbeit. Hier werden die Elemente der Rasenumrandung entfernt und die darunter liegende Regenrinne gesäubert. Da waren einige Schubkarren Schlamm abzutransportieren.

C-Junioren Trainer Theo Dorn koordinierte nicht nur die Arbeiten seiner Jungs, er packte auch selbst mit an.

  

Jan Warda, Marco Scherzinger, Robin Wohner und Marcus Widmann hatten noch eine lange Strecke vor sich. „Ich wusste gar nicht, dass unser Spielfeld so lang ist“ (110 Meter).
Das gleiche aber auch nochmal auf der anderen Seite des Platzes.

Philipp Scheible und Manuel Studinger bei Reinigungsarbeiten mit dem Hochdruckreiniger im Bereich des Kassenhauses zugange.

 

 

Luca Schmidt und Raphael Scherzinger bei Arbeiten in der Gäste-Umkleidekabine. Malerarbeiten werden vorbereitet. Hier Demontage der Garderobe

Raffa Cella bei Malerarbeiten in der Mannschaftskabine.

Diego Gonzalo Cambero und Felix Zölle nach getaner Arbeit

Die Fassade zur Terrasse hin erstrahlt in neuem Glanz. Gäste im Sportheim nach wie vor Fehlanzeige. Die Wirtsleute behelfen sich aber mit einem Lieferservice.

Zu folgenden Zeiten wird geliefert:
Dienstag bis Freitag: 16:00 Uhr – 22:30 Uhr
Samstag und Sonntag: 11:00 Uhr –  22:00 Uhr

https://www.lieferando.de/express-sv-08-doener-pizza-laufenburg

Ein top gepflegtes Spielfeld kann derzeit Greenkeeper Jürgen Lonardoni vorweisen. Zur Zeit erfreut dies aber nur die Stare, die sich im satten Grün ungestört ihr Futter suchen dürfen.

Scroll to Top