JAHRESTAGE – Derbys gegen den FSV Rheinfelden verliefen stets spannend und oftmals sehr torreich – So auch heute vor 4 Jahren

20. Spieltag, Samstag 11. März 2017, 16:00 Uhr
SV 08 Laufenburg – FSV Rheinfelden 3:3 (1:3)

Mit 1:3 Toren lag der SV 08 vor 4 Jahren zur Pause des Hochrheinderbys fast schon aussichtslos zurück. Doch im zweiten Spielabschnitt stemmten sich die Nullachter nochmals vehement gegen die drohende Niederlage und retteten durch zwei Tore von Bujar Halili und einem Treffer von Sandro Knab noch einen Punkt über die Zeit.

Die Derbys gegen den FSV Rheinfelden verliefen  in der Vergangenheit, abgesehen von einem deutlichen 6:0 Heimerfolg in der Pokal-Qualifikation am 04.08.2019, stets spannend und oftmals sehr torreich. Die letzten beiden Spieltermine am 16.05.2020 und 05.12.2020 mussten coronabedingt abgesagt werden. Ob die Vorrunden-Auswärtsbegegnung vom 05.12.2020 überhaupt nochmals nachgeholt werden kann, ist noch völlig offen bzw. angesichts derzeit steigender Inzidenzwerte eher unwahrscheinlich. Es wäre das vorletzte Pflichtspiel der laufenden Saison.

Das Augenmerk liegt jetzt erst einmal auf der nächsten Ministerpräsidenten-Konferenz. Die jetzigen Regeln gelten bis einschl. 28. März 2021. Im Landkreis Waldshut liegt der Inzidenzwert heute bei 63,7 pro 100.000 Einwohner.

Die Bilanz nach den letzten 7 Landesligaderbys gegen den FSV Rheinfelden
2 Siege – 3 Remis – 2 Niederlagen – 2 Spielausfälle

01.11.2014 (H) 2:0 –  13.05.2015 (A) 1:1
06.09.2015 (A) 2:0 – 06.03.2016 (H) 2:2
09.09.2016 (A) 3:2 – 11.03.2017 (H) 3:3
09.11.2019 (0:2) A – 16.05.2020 (H) abg.
05.12.2020 (A) abg.


Fotos Jürgen Rudigier

Auf dem Foto oben Bujar Halili mit sehenswertem Fallrückzieher
Foto unten Simon Vutek, der am 10. März 2018 sein letztes Spiel für den SV 08 absolvierte, um danach in seine Heimat Kroatien zurückzukehren.

Simon Vutek verabschiedet sich vor heimischem Publikum mit einem Sieg

Scroll to Top