DFB startet Umfrage bei Vereinsvertretern und interessierten Zuschauern des Amateurfußballs

In einem Interview hatte Dr. Rainer Koch, im DFB als Vizepräsident zuständig für den Amateurfußball, vor wenigen Tagen die Wichtigkeit des Breitensports eindringlich unterstrichen. Sein klarer Appell an die Politik: Der Amateursport benötigt nach nunmehr 4 Monaten Lockdown eine Perspektive. In einem offenen Brief wendet sich der DFB nun mit einer Umfrage an seine knapp 24.500 Fußballvereine, um sich ein Bild von der Situation an der Basis zu verschaffen.

Angesprochen sind nicht nur Vereinsvertreter sondern auch interessierte Zuschauer bzw. dem Verein nahestehende Personen. Die ca. 5-10 Minuten dauernde Teilnahme ist anonym und läuft bis Freitag, 26. Februar 2021.

Per Klick auf das DFB Logo geht es zum offenen Brief des Deutschen Fußballbundes.

Und hier geht es zu der im Brief erwähnten Umfrage

 

Scroll to Top