Die Meisterschaftsfeier der ERSTEN war längst vorbei als die ZWEITE noch um den Titel kämpfen musste

Während sich die 1. Mannschaft letztes Jahr um diese Zeit als Meister bereits in der Sommerpause befand, hatte die ZWEITE noch einige Hürden zu überwinden. Nachdem die SV 08 Reserve ihr Heimspiel gegen den Tabellenvierten FC Bergalingen mit 1:0 gewinnen konnte, waren es in der Kreisliga B im Grunde nur noch zwei Mannschaften, die sich um den Meistertitel stritten. Alles lief auf ein Kopf-an-Kopf- Rennen zwischen dem SV Obersäckingen und unsere ZWEITEN hinaus.

Doch nach der 3:2 Niederlage bei der SG Höchenschwand-Häusern schienen die Nullachter ihre Aufstiegschance nochmals aus den Händen zu geben. Nach dem 4:0 Sieg über die Reserve des SV BW Murg und dem 6:1 Erfolg über den SV Unteralpfen lag unsere ZWEITE vor dem letzten Saisonspiel gegen den engsten Konkurrenten mit 3 Punkten Vorsprung vorne und konnte sich in diesem Spiel, so dachte man wenigstens, sogar eine Niederlage mit 6 Toren Unterschied erlauben. Da konnte doch eigentlich gar nichts mehr schief laufen.

Fotos: Jürgen Rudigier

Doch plötzlich machte das Gerücht die Runde, dass der SV Obersäckingen gegen die Wertung ihres gegen den SV Unteralpfen verlorenen Spiels vom 01.06. Einspruch erhoben hatte. Und tatsächlich wurde diesem Einspruch stattgegeben, denn der SV Unteralpfen hatte am 01.06. nachweislich einen gesperrten Spieler eingesetzt.

Und nun stand das Spiel am 16. Juni des vergangenen Jahres unter völlig anderen Vorzeichen. Ein Unentschieden musste in diesem Endspiel her, um den Aufstieg in die Kreisliga A in trockene Tücher zu bringen.

Die Bilder der entscheidenden Begegnung vom 16. Juni  demnächst hier ….

 

 

 

 

Scroll to Top