Drei Szenen der beim SC Wyhl bezogenen dritten Saisonniederlage

Als Emanuel Esser nach 30 Spielminuten einen Freistoß zum 1:1 Ausgleich verwandelte waren die Hoffnungen auf eine Fortsetzung der Erfolgsserie wieder wach.

Nicklas Joachim musste kurzfristig Stammtorhüter Fatih Er ersetzen. Coach Michael Hagmann zeigte sich mit  seiner Leistung zufrieden. An ihm habe es jedenfalls nicht gelegen, dass man am Ende ohne Punkt nach Hause fahren musste.

Sandro D`Accurso, unter der Woche krank, hatte, wie auch Jonas Gläsemann und Benedikt Illmann noch gute Möglichkeiten, das 3:3 zu erzielen. Doch es sollte „diesmal“ nicht sein.

Zurecht stellt Michael Hagmann fest: „… wir können die Spiele doch nicht immer nur, wie auch schon gegen Au-Wittnau oder Stegen in der Schlussphase drehen. Irgendwann geht so was halt auch mal schief. Wir müssen endlich mal wieder dahin kommen, ein Spiel von Beginn an zu dominieren.“

Nach oben scrollen