Ein Rückblick bezogen auf die 2. Mannschaft

Sehr zufrieden dürfen Coach Eldin „Bully“ Atalla und sein Co-Trainer Christoph Mathis auf die in der Vorrunde gezeigten Leistungen ihrer Mannschaft zurückblicken. Die SV 08 Reserve überwintert nur zwei Punkte hinter dem FC 08 Bad Säckingen auf Rang 3 und hat zur Halbzeit noch alle Chancen, zumindest die Aufstiegsspiele zu erreichen.

Personell war das Team nicht immer auf Rosen gebettet. Oftmals mussten Spieler der ZWEITEN wegen personeller Probleme der ERSTEN im A-Team aushelfen. Dennoch schlug sich die Mannschaft beachtlich und konnte beim 2:2 im Derby gegen den in der Tabelle mit 6 Punkten Vorsprung führenden Meisterschaftsfavoriten belegen, dass sie in ihrer Liga keinen Gegner fürchten muss.

Mit 6 Siegen und einem Unentschieden blieb die Mannschaft ohne Heimniederlage. Nur der Tabellenführer hat mit 7 Siegen eine noch bessere Heimbilanz vorzuweisen. Auswärts reicht es mit 7 erkämpften Punkten dann allerdings nur zu einem Platz im Mittelfeld.

Erfolgreichster Torschütze war einmal mehr Gabriel Dittmar, der bei 12 Einsätzen 15 Tore erzielte. Tobias Lerch traf in 11 Spielen 5 Mal, Christian Sibold hat in 12 Spielen 3 mal getroffen. Drei weitere Tore gehen auf das Konto des Co-und Fitnesstrainers der 1. Mannschaft Yannick Matthes, der in zwei Spielen ebenfalls 3 Tore erzielt hat. Die meisten Einsätze hatten Gabriel Dittmar, Christian Sibold und Francesco Seidita, die jeweils 12 der 14 Spiele absolviert haben. Auf 11 Einsätze kamen Christoph Mathis, Tobias Lerch und Michael Weinert, Marcus Widmann  war 10 mal mit von der Partie.

In der 1. Mannschaft aushelfen mussten:
Amin Bouhouch (3x), Christoph Mathis (3x), Marco Scherzinger, Marcus Widmann, Benedikt Schnell, Michael Weinert und Gabriel Dittmar (je 1x)

Ihre wohl seit langer Zeit höchste Niederlage bezog die SV 08 Reserve in ihrem zweiten Saisonspiel beim FC 08 Bad Säckingen, wo man die Heimfahrt mit einer 0:6 Schlappe im Gepäck antreten musste. Dem gegenüber stehen drei deutliche 4:0 Erfolge beim FC Weizen, beim FC Geisslingen und daheim gegen den SV Albbruck sowie ein 5:1 Heimsieg über den SC Lauchringen.

280 Zuschauer lockte das Derby gegen den SV Blau-Weiß Murg am 30.10.2021 ins Waldstadion. Nur beim Pokal-Achtelfinale gegen den Oberligisten Freiburger FC, das 400 Zuschauer sehen wollten, hatte die 1. Mannschaft mehr Zuschauer angelockt als das Team der 2. Mannschaft an diesem 30. Oktober 2021.

Mit Spannung blickt man also auf den Verlauf und das weitere Abschneiden der 2. Mannschaft, die planmäßig am 13. März 2022 beim SC Lauchringen in die Rückrunde starten wird. Schon eine Woche später steht die Mannschaft dann vor der Möglichkeit, sich im Heimspiel gegen den FC 08 Bad Säckingen für die schmerzliche 6:0 Klatsche zu revanchieren und damit den Konkurrenten möglichweise von Platz 2 zu verdrängen.

Mit Matthias Feldmann, Onur Dokuzkardes und Timo Bernauer werden dann vermutlich 3 reaktivierte Spieler mit auf dem Feld stehen, die den Trainern Alaa Eldin Atalla und Christoph Mathis weitere Alternativen bieten werden.

Scroll to Top