Ein „wahnsinniges“ Spiel

B-Junioren Landesliga 
Sonntag, 14. Oktober 2018, 12:30 Uhr
SG Tiengen – SV 08 Laufenburg  2:2 (1:1)

Spielbericht von Dirk Köhler

Bei besten Wetterbedingungen, aber auf schwerem Geläuf war unsere B-Jugend am Sonntag in Gurtweil gegen die SG Tiengen im Einsatz.

Nach anfangs starken 10 Minuten bekam Laufenburg dann einen Elfmeter zugesprochen den Tim Oeschger ganz cool zum 1:0 verwandeln konnte. Danach folgten mehrere Chancen unser Kicker, die sie jedoch nicht vollenden konnten.

Ab der 35. Minute nahm der Wahnsinn seinen Lauf, unser Torwart sah wegen eines Handspiels (außerhalb des Sechzehners) glatt rot und Abdallah Al Sameri (Feldspieler) ging freiwillig ins Tor. Leider fiel dann auch noch kurz danach der Ausgleich zum 1:1. In den folgen Minuten kam es zu einem Sturmlauf der SG Tiengen. Dabei verletzte sich Abdallah bei einem Zusammenprall so stark, dass er ins Krankenhaus abtransportiert werden musste. Die Jungs standen bis zur Pause mit unserem neuen Torwart David Haffner stabil und retteten das 1:1 in die Pause.

Das Motto nach der Pause hieß: “Wir kämpfen alle für Abdallah“!! Der Druck war jedoch zu groß, plötzlich lag der SV 08 2:1 hinten. Die Jungs steckten diesen Rückstand aber sehr gut weg und kämpften für einander. Die Belohnung gab’s dann in der 70. Minute durch Luca Malzacher der den SV 08 zum 2:2 Ausgleich führte. In den Folgeminuten hatten die Laufenburger-Jungs noch zwei Chancen um das Spiel zu gewinnen aber die Kräfte waren aufgebraucht.Das Spiel endete 2:2 jedoch war der SV 08 Laufenburg eindeutig der moralische Sieger dieses Matches.

Trainer Dirk Köhler bedankte sich für die Top abgerufene moralische Leistung in diesem Kampfspiel. Beste Genesungswünsche gehen natürlich an Abdallah der mit einer Nierenprellung das Krankenhaus auch schon wieder verlassen konnte.

Scroll to Top