Eine immer länger werdende Verletztenliste geben dem Trainerteam ebenso Anlass zur Sorge wie der kleine Kader

Fünf Wochen musste der SV 08 nach seiner im Training zugezogenen Knöchelverletzung auf seinen Goalgetter Sandro Knab verzichten. Im Auswärtsspiel in Bad Krozingen erstmals wieder eingesetzt, zeigte er zwar schon wieder gute Ansätze, doch von seiner Verfassung vor seiner Verletzung war er verständlicherweise doch noch ein Stück weit entfernt.

Vergangenen Samstag im Heimspiel gegen die starke Regionalliga-Reserve des Bahlinger SC ließ er aber, wenn auch das Spiel verloren ging, ungeachtet seines Tores zum 1:2, wieder deutlich erkennen, dass er auf gutem Wege ist, zu seiner gewohnten Form zurück zu finden.

Gerade jetzt wo die Verletztenliste im ohnehin kleinen Kader der Nullachter sich immer mehr auszuweiten scheint, wäre ein erneuter Ausfall von Sandro Knab wohl nur schwer zu verkraften. Zu dem seit Saisonbeginn verletzten Bujar Halili gesellen sich mit Luca Schmidt, Mika Schmidt und Benedikt Illmann drei weitere Akteure die zum Kreis derer zählen, auf die das Trainerteam derzeit nicht setzen kann. Beruflich bedingt konnte auch der sonst gesetzte Paul Mendy zwei Spiele in Folge nicht auflaufen. Nicht zum ersten Male musste Michael Wasmer letzten Samstag daher auf Spieler der 2. Mannschaft (diesmal Christoph Mathis) zurückgreifen.

Sehr viel darf nun nicht mehr passieren. Bleibt zu hoffen, dass sich die am Samstag zugezogene Verletzung von Benedikt Illmann nach abschließender Untersuchung als nicht so schwerwiegend herausstellen wird, als es nach wie vor noch zu befürchten ist.

Scroll to Top