ERSTE will im Heimspiel punkten um den Anschluss nach oben nicht zu verlieren

Das Spiel gegen den SC Wyhl findet im Stadion auf Naturrasen statt: 
Bitte halten Sie einen Mund-und Nasenschutz bereit. Diesen benötigen Sie zum Gang zur Toilette oder wenn Sie sich im Sportheim bewegen! Ersparen Sie sich das handschriftliche Ausfüllen des Registrier-Formulars an der Kasse, indem Sie sich gleich hier ganz einfach über das rote Banner online registrieren! 

Begegnungen gegen den SC Wyhl endeten meist sehr torreich 

Das Spiel am vergangenen Samstag in Freiburg St. Georgen lief nicht ganz nach Wunsch. Zahlreiche Chancen hat man liegen lassen. „Wir müssen das Spiel mindestens mit 5:1 oder gar 6:1 gewinnen“, so Coach Michael Wasmer nach dem Spiel. „Mit unglaublichen Reflexen“, so Vorstand Johann Scheible, habe der Torwart der Gastgeber seiner Mannschaft das Remis gerettet. So schlecht hört sich das doch gar nicht an. Schlechter wäre es gewesen, wenn man sich in diesem Spiel überhaupt keine Chancen herausgespielt hätte. Letztendlich fehlte es also „nur“ an der Effektivität vor dem Tor und diese wird in Anbetracht der Besetzung der Offensive des SV 08 sicher wieder zurück kommen.

Am Samstag ist mit dem Sportclub Wyhl eine Mannschaft im Waldstadion zu Gast, gegen die man eine gute Bilanz vorzuweisen hat. Wenn auch im vor Saison-Abbruch letzten Spiel gegen die Kaiserstühler nur mit Glück in buchstäblich letzter Sekunde noch eine Remis gerettet werden konnte, so bleibt es doch bei der Tatsache, dass die Gäste keine der letzten 8 Begegnungen mit dem SV 08 für sich entscheiden konnten. 6 Mal gewann der SV 08, zweimal endeten die Spiele Unentschieden. Abgesehen von einem 1:1 Unentschieden endeten sämtliche Begegnungen torreich. 40 Tore in 8 Spielen ergeben einen Schnitt von 5 Toren pro Spiel.

Coach Michael Wasmer wird die Statistik sicher nicht sehr interessieren. Die Urlauber sind zurück. Wegen Fortbildung fehlen wird möglicherweise Sandro Knab. Das glückliche 3:3 Unentschieden vom März wird sicher noch in den Köpfen, die Mannschaft somit gewarnt sein. Wenn die Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor zurück kommt, dann stehen die Weichen auf Sieg. Der wird notwendig sein, will man den Kontakt zur Spitze nicht schon frühzeitig verlieren.

Der VfR Hausen und die Regionalliga-Reserve des Bahlinger SC stehen in der Tabelle noch ohne Punktverlust ganz oben. Zum nächsten Auswärtsspiel fährt der SV 08 (im Reisebus) zum Bahlinger SC. Mit einem Sieg am Samstag hätte man dann in Bahlingen die große Chance, sich weit oben zu platzieren.

Scroll to Top