Erster Rückrundenspieltag gleich mit einigen Begegnungen auf Augehöhe

Die Halbzeitpause der Landesliga Südbaden ist längst zu Ende und schon am kommenden Wochenende geht es erstmals in diesem Jahr wieder um Punkte. 16 Spiele sind absolviert, 16 weitere sind bis zum 11. Juni 2022 noch auszutragen.

Auch wenn der noch ungeschlagene FSV Rheinfelden scheinbar uneinholbar an der Tabellenspitze thront, entschieden ist in dieser Liga noch nichts, weder ganz oben noch ganz unten. Der erste Rückrundenspieltag bietet einigen Teams die Möglichkeit, an ihren direkten Konkurrenten vorbeizuziehen, an sie heranzurücken oder aber auch auf Distanz zu halten. Es ist der Spieltag der Tabellennachbarn.

FSV Rheinfelden – FV Herbolzheim
Das Spitzenspiel des Rückrunden-Auftakts steigt beim Halbzeitmeister FSV Rheinfelden, der am 26. Februar seinen engsten Verfolger FV Herbolzheim empfängt. Sechs Punkte beträgt der Rückstand des Tabellenzweiten, der mit einem Auswärterfolg bis auf 3 Zähler an den Tabellenführer herankommen und den FSV damit im Aufstiegsrennen vielleicht doch noch einmal in Bedrängnis bringen könnte. Das Hinspiel in Herbolzheim endete torlos.

SV 08 Laufenburg – Freiburger FC U23 (Vorschau demnächst)
Der Tabellenachte empfängt den Tabellensiebten. Vier Punkte haben die Gäste mehr auf ihrem Konto. Die Nullachter wollen mit einem Heimerfolg bis auf einen Punkt zur Freiburger Oberliga-Reserve aufschließen, um den Anschluss ans obere Tabellendrittel nicht abreißen zu lassen. Im Hinspiel lag der SV 08 zweimal in Führung, geriet im zweiten Spielabschnitt sogar mit 3:2 in Rückstand, konnte am Ende aber doch noch den Ausgleichstreffer erzielen. 

VfR Bad Bellingen – SV RW Ballrechten-Dottingen
Kaum eine halbe Stunde Fahrzeit benötigt der SV RW Ballrechten-Dottingen zu seinem Spielort in Bad Bellingen. Die beiden Clubs liegen mit jeweils 14 Punkten auf Augenhöhe und rangieren auf Platz 14 bzw. 15. Beide Clubs benötigen im Kampf um den Klassenerhalt noch so manchen Punkt. Im Hinspiel trennten sich die Kontrahenten mit einem 2:2 Unentschieden.

FC FR St. Georgen – SV Kirchzarten
Ebenfalls eine kurze Anreise haben die mit 15 Punkten in Nähe der Abstiegszone platzierten Gäste. Sie müssen beim vier Punkte besser platzierten Tabellenelften FC FR St. Georgen antreten. Mit einem Auswärtserfolg könnte Kirchzarten wieder etwas näher zum Mittelfeld aufschließen. Das Hinspiel endete torlos 0:0.

Bahlinger SC II – SV Au-Wittnau
Ein weiteres Tabellen-Nachbarschaftsduell findet auf der Ponderosa statt, wo der Tabellenfünfte den um nur einen Punkt besser platzierten Tabellenvierten SV Au-Wittnau (30 Punkte) empfängt. Beide Mannschaften dürfen sich noch berechtige Hoffnung auf zumindest Rang 2 machen. Im Hinspiel unterlagen die Gastgeber dem SV Au-Wittnau mit 2:0 Toren.

Im Ranking etwas weiter auseinander liegen die vier Mannschaften der nachfolgenden Begegnungen:

SpVgg Untermünstertal – FC Wittlingen
Mit 9 Punkten bildet der FC Wittlingen derzeit das Liga-Schlusslicht. Die Gastgeber haben 10 Punkte mehr auf dem Konto als ihr Gegner und rangieren damit auf Rang 10.

FSV RW Stegen – VfR Hausen adM
Der Tabellenneunte empfängt den Tabellendritten (nächster Auswärtsgegner des SV 08), der bei 32 Punkten nach wie vor gute Chancen hat, zumindest Platz 2 zu erreichen.

Scroll to Top