Geduld und diszipliniertes Einhalten der Auflagen sind nun gefragt

DFB ergreift Maßnahmen im Hinblick auf eine Fortsetzung der Saison im Amateurfußball 

09. Mai 2013: Der SV 08 Laufenburg bezwang im Bezirks-Pokal Finale den FC Wittlingen mit 3:1 Toren. Auf der Tribüne hatten sich zahlreiche Zuschauer eingefunden.

Dass sieben Jahre später ein Virus namens SARS-COV-2 den Fußball und das gesellschaftliche Leben auf nahezu dem gesamten Globus komplett lahm legen würde, hätte damals sicher niemand für möglich gehalten.


Foto: Jürgen Rudigier
Bis es im Waldstadion wieder so voll sein wird wie auf dem Foto vom Mai 2013, werden wohl noch einige Wochen oder Monate ins Land ziehen

Die Profi-Clubs werden die Saison 2019/2020 aus finanziellen Erwägungen heraus wohl bald fortsetzen, auch wenn der Fußball vor leeren Rängen ohne Atmosphäre und ohne Emotionen, bei weitem nicht dem entsprechen wird, was ihn eigentlich ausmacht.

Darüber, wie es in den Amateurligen weitergehen wird, denkt man derzeit intensiv beim DFB und den Landesverbänden nach. DFB Vize-Präsident Rainer Koch (siehe Südkurier vom Samstag) könnte sich vorstellen, die laufende Saison je nach Situation zu verlängern und die Saison 2020/2021 später zu starten „oder notfalls sogar ganz entfallen“ zu lassen. Dementsprechend hat der Deutsche Fußballbund die Spielordnung bereits geändert und Spielberechtigungen wie auch die Wechselfristen angepasst.

Aber auch eine komplette Annullierung der laufenden Saison ist nicht ausgeschlossen, sollte sich die Ausweitung der Pandemie bzw. die Infektionszahlen nicht spürbar reduzieren.

Die erste Alternative wäre sicher die erfreulichere, denn damit verbunden wären dann wohl auch wieder etwas positivere Corona-Nachrichten und eine Lockerung aller anderen einschränkenden Maßnahmen zur Bekämpfung des lebensbedrohenden Virus in unserer Gesellschaft.

Die Entscheidungsträger insbesondere der Politik aber auch des Sports sind um ihre Aufgabe jedenfalls nicht zu beneiden. Geduld ist nun gefragt und ein diszipliniertes Einhalten der bestehenden Auflagen.

Scroll to Top