Gelingt es dem SV 08 beim Tabellenführer zu punkten oder gar zum Spitzenreiter aufzuschließen? Personell gibt es derzeit keine Sorgen!

Das Spiel findet auf dem Rasenplatz des Kaiserstuhl-Stadions statt. Die Gastgeber sind im Sommer als Tabellenzweiter der Bezirksliga Freiburg aufgrund des besseren Quotienten in die Landesliga aufgestiegen und scheinen sich dort offenbar recht wohl zu fühlen.

Zwei Heimsiege, 3:2 gegen FSV RW Stegen und 3:1 gegen FV Herbolzheim sowie zwei Auswärtserfolge beim SV Ballrechten-Dottingen und FC Bad Krozingen jeweils 0:1! Die Bahlinger Regionalliga-Reserve ist noch die einzige verlustpunktfreie Mannschaft und steht damit zwei Punkte vor dem VfR Hausen und fünf Punkte vor dem SV 08 Laufenburg an der Tabellenspitze der Landesliga Südbaden.

Der SV 08, derzeit auf Rang 5 platziert und noch ohne Auswärtssieg, würde im Falle einer Niederlage den Kontakt zur Tabellenspitze, zumindest vorläufig, einbüßen. Keine leichte Aufgabe also für die Nullachter, die am Sonntag mit dem Reisebus zur Bahlinger Ponderosa (Interessierte Mitfahrer lesen den Beitrag vom 14.09.20) fahren, um dort dem Aufsteiger möglichst die ersten Punkte abzunehmen.

Coach Michael Wasmer zur personellen Situation und zur Frage wie er den Gegner einschätzt:

Bahlingen hat in seinen Reihen eine große Anzahl an jungen, talentierten, technisch versierten Spielern. Was die drauf haben, zeigt ein Blick auf die Ergebnisse der Bahlinger Reserve und deren Tabellenplatz. Von einem Spitzenspiel kann man nach vier Spieltagen eigentlich noch nicht sprechen, ok allenfalls von der Tabelle her.  

Wir werden das Spiel ernst nehmen so wie jedes andere auch und uns voll auf uns selbst konzentrieren. Wir müssen versuchen die Fehler der 1. Halbzeit der vergangenen Woche zu vermeiden. Wir wollen mit etwas Zählbarem vom Kaiserstuhl zurückkehren.

Personell sieht es bestens aus. Keine Urlauber, keine Verletzten, eigentlich optimal. Wir freuen uns auf das Spiel!

 

Scroll to Top