Gemeinsamer Aufruf von SV 08 und Narro-Altfischerzunft an die Bürger der Stadt

Gesucht sind Bürger der Stadt Laufenburg, die gewillt sind zum Gelingen des neuen Dokumentarfilms über unsere Stadt beizutragen.

Im Auftrag der Stadt arbeitet Filmproduzent Gusty Hufschmid derzeit akribisch an seinem zweiten Dokumentarfilm über die Stadt Laufenburg, der Ende November vorgestellt werden soll. Die Idee von SV 08 und Narro-Altfischerzunft das Laufenburger Lied, gesungen durch Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt, in den Film zu integrieren, stieß sowohl bei Bürgermeister Ulrich Krieger als auch bei Gusty Hufschmid auf begeisterte Zustimmung.

Hier unser Aufruf an alle Bürger der Stadt Laufenburg! 
Bitte kommt zum „Offenen Singen“ am Donnerstag, den 08.08.2019, 18.00 Uhr in die Stadthalle Laufenburg/Schweiz,
wo das Lied in der Zeit von 18.00 Uhr bis ca. 21.00 Uhr durch Tontechniker Till Erb aufgenommen werden soll.

Das Laufenburger Lied soll einstimmig gesungen werden. Eine Gesangsausbildung ist also nicht erforderlich, etwas Textsicherheit und Musikalität sind aber erwünscht. Sehr gerne dürfen auch Kinder mitsingen.

Da Gusty Hufschmid in seinem Film durch das Laufenburger-Lied eine ganz besondere Verbundenheit der Bürger zu ihrer Stadt zum Ausdruck bringen will, rufen wir nun alle Bewohner und Vereine auf, diese Verbundenheit zusammen mit uns zu zeigen.

Wir zählen auf eure Unterstützung.

Per Klick könnt ihr euch hier schon mal mit dem Text des Laufenburger Liedes vertraut machen

Narro-Altfischerzunft und der SV 08 Laufenburg
unterstützt durch die Stadt Laufenburg