GRIESHABER CUP 2021

Im Juli 2020 machte die Corona-Pandemie dem gut besetzten GRIESHABER CUP (FC Basel II, GC Zürich II, SC Freiburg II, SV 08) einen Strich durch die Rechnung. Dass auch hinter dem Turnier ein Jahr später ein Fragezeichen stehen würde, hätte man im Sommer 2020 eher nicht vermutet. Doch nun haben Politik und Verband doch noch grünes Licht gegeben.

Seit Anfang Juni darf wieder trainiert und gespielt werden. Ein weiterer Ausfall des Turniers wäre sehr schade gewesen, denn der GRIESHABER CUP 2021 ist erneut mit attraktiven Teams besetzt.

Neben unserer 1. Mannschaft zum wiederholten Male mit dabei ist der Verbandsligist SV Weil 1910, der 2019 das Finale erreichte, dort jedoch am FC Basel II scheiterte. Neu im Teilnehmerfeld ist der FC Singen 04, der zum Zeitpunkt des Saisonabbruchs im Oktober die Tabelle der Landesliga Staffel 3 aussichtsreich anführte.

Ebenfalls erstmals zu Gast in Laufenburg ist der Schweizer Traditionsclub FC Solothurn, der vor wenigen Wochen die Vorrunde in der 1. Liga classic mit einem beachtlichen dritten Tabellenplatz beendete, sich in einem spannenden  Endspiel auch für die Teilnahme am Schweizer Cup qualifiziert hat, wo ihm in der ersten Runde der FC Zürich  zugelost wurde. Coach Jürg Widmer hat sich mit seinem Team für kommende Saison das Ziel gesetzt, den Aufstieg in die 1. Liga Promotion (dritthöchste Schweizer Liga) zu schaffen.

Die Schweizer Gäste gelten als diesjähriger Turnierfavorit.

Turniersieger 2019 FC Basel II, 1. Liga Promotion

 

Scroll to Top