Gute Testspielserie endet mit Sieg gegen Verbandsligadritten

Dienstag, 18. Februar 2020, 19:30 Uhr
SV 08 Laufenburg – SV Weil 1910 4:1 (1:1)

Tore SV 08: Sandro Knab, Bujar Halili (2), Fabian Frieling.

 

Eine beeindruckende Testspielserie ging gestern Abend zu Ende. Auch dem SV Weil gelang es nicht, das zur Winterpause neu formierte SV 08 Team zu bezwingen.

In einer mit hohem Tempo geführten Begegnung drängten beiden Mannschaften erkennbar auf ein möglichst frühes Tor.

Als Sandro Knab sich an der Strafraumgrenze durchsetzte und plötzlich freistehend vor Gästetorhüter Caglar Isbilir auftauchte, konnte er nur noch durch ein Foulspiel am Abschluss gehindert werden. Im fälligen Strafstoßduell musste sich dann Bujar Halili aber dem Torhüter geschlagen geben. Auf der Gegenseite verhinderte Paul Mendy mit einer Grätsche in letzter Sekunde den Führungstreffer des Verbandsligadritten.

Dann waren es wieder die Gastgeber, die die Abwehr des SV Weil ein ums andere Mal unter Druck setzten. Sandro Knab spitzelte den Ball in der 26. Spielminute aus dem Gewühl heraus reaktionsschnell zum 1:0 über die Linie. In einer ausgeglichenen, kurzweiligen ersten Hälfte kamen die Gäste rund 5 Minuten nach dem Führungstor durch einen von Almin Mislimovic erzielten Treffer zum nicht unverdienten Ausgleich.

Nach dem Wechsel lag das Chancenplus eindeutig bei den Gastgebern, die durch zwei Tore von Bujar Halili innerhalb von 6 Minuten mit 3:1 in Führung lagen. Dem hatten die Gäste im zweiten Spielabschnitt nicht mehr sehr viel entgegen zu setzen. Nach einem krassen Fehler des Gästetorhüters erhöhte der stark aufspielende Fabian Frieling gar auf 4:1. Den Bemühungen der Gäste um Ergebniskorrektur hielt die SV 08 Abwehr aber bis zum Schluss stand.

SV Weil: Caglar Isbilir, David Groß, Adrian Mouttet, Adis Toroman, Ridje Sprich, M. Hänggi, Almin Milslimovic (65. Sandro Samardzic), Patric Lauber, Aaron Michael Horton, Tobias Oesch, Serkan Korkmaz

SV 08: Raphael Scherzinger, Mike Heyde, Eduard Nowak (45. Elias Willmann), Francesco Seidita (71. Andreas Tsioskas), Paul Mendy, Fabian Frieling, Alija Kapidzija (45. Labinot Halili),  Christoph Mathis, Matteo Mäder (45. Amin Bouhouch), Bujar Halili, Sandro Knab

Schiedsrichter: Dominik Homberger, (Rheinfelden)