Heimerfolg mit großer Mühe

Samstag, 12. August 2017, 15:30 Uhr
SV 08 Laufenburg – SV Buch 2:0 (1:0)

Fotos Jürgen Rudigier (Vergrößerung Klick auf Foto)

Die Gäste aus Buch traten im Laufenburger Waldstadion mit großem Selbstvertrauen auf. Mutig zogen sie ihre Angriffe auf und erspielten sich sogar ein leichtes Chancenplus. Der SV 08 hatte wie schon letzte Woche in Wehr Schwierigkeiten im Spielaufbau. Die Angriffsbemühungen endeten letztendlich oft mit einem Fehlpass, der dem Gegner immer wieder gefährlich vorgetragene Konter ermöglichte.

Bujar Halili verwandelte den Strafstoß souverän

Francesco Seidita hatte nach rund 30 Minuten die erste gute Chance zu Führung. Sein Schuss strich nur knapp am Pfosten vorbei. Kurz vor der Pause setzte sich Emanuel Esser auf der rechten Seite durch und wurde im Strafraum von dern Beinen geholt. Der gut leitende Schiedsrichter Gäng zögerte nicht lange und zeigte auf den Punkt. Bujar Halili ließ sich die Chance nicht nehmen und verwandelte die Kugel zum 1:0.

Jubel nach dem 1:0 kurz vor der Pause

Nach der Halbzeit gestaltete sich das Spiel wiederum weitestgehend ausgeglichen. Zweimal hatten die Gäste den Ausgleich aus dem Fuß. Einmal war Torhüter Wassmer bereits ausgespielt, doch der Ball verfehlte knapp sein Ziel. Im zweiten Fall bot sich Armanowski mit einem Kopfball die Möglichkeit das 1:1 zu erzielen. Sebastian Wassmer reagierte hervorragend und hielt den SV 08 im Spiel.

Die Begegnung stand bis zum Schlusspfiff auf der Kippe. Die Entscheidung fiel erst kurz vor dem Abpfiff, als Angelo Armenio einen langen Pass von Bujar Halili aufnahm und diesen zum erlösenden 2:0 verwertete.

SV Buch, hier in Bedrängnis, ließ sonst nicht sehr viele Möglichkeiten zu  

Gabriel Dittmar in Halbzeit 2 bei einem Angriff über links

Angelo Armenio erlöste den SV 08 mit dem alles entscheidenden Tor zum 2:0

Scroll to Top