Heute vor 12 Jahren als man sich auf das Festbankett zum 100jährigen Jubiläum vorbereitet hatte und die ERSTE schon fast abgestiegen war

Auf den Tag genau 12 Jahre liegt die Begegnung zurück. Am 17. Mai 2008 war die 1. Mannschaft des SV 08 Laufenburg beim FC Teningen zu Gast. Die Nullachter unterlagen den Gastgebern mit 3:0 Toren.

Eine Woche später konnten die Schwarz-Weißen bei Rhodia Freiburg zwar nochmals mit 2:1 gewinnen, doch nach dem torlosen Remis im letzten Heimspiel gegen den FC Steinen-Höllstein am Tag nach dem 100 jährigen Jubiläums-Festbankett war das Team von Hansi Rotzinger de facto bereits abgestiegen.

Die Retter des SV 08 waren letztendlich die Sportfreunde Elzach-Yach, die sich als Landesliga-Zweiter in den RelegationsspieleN zur Verbandsliga durchsetzen konnten UND der Kehler FV, der die Relegationsspiele zur Oberliga Baden Württemberg für sich entscheiden konnte. Somit verblieb der SV 08 doch noch für ein weiteres Jahr  in der Landesliga.

Von links Mehmet Yilmaz, Frank Rudigier, Michael Wasmer, im Hintergrund Guido Marggraf

Mehmetr Yilmaz mit einer der wenigen Tormöglichkeiten

Frank Thomae klärt die Situation noch vor Torhüter Florian Amrein


Christoph Mathis, damals  schon dabei und heut noch stets in der Stammformation des SV 08 Teams
Fotos Matthias Scheibengruber, SÜDKURIER

Scroll to Top