Heute vor 7 Jahren wurde im Rahmen des SV 08 Cups der im Herbst zuvor fertiggestellte Kunstrasen eingeweiht

Am Samstag, den 20. Oktober 2012 fand das erste Spiel auf dem neuen Kunstrasen statt. Die C1 Junioren (Foto) dankten es dem Verein mit einem 3:0 Heimsieg gegen die SG Deggenhausertal. 3 Jahre nach Antragstellung endete die Ära Hartplatz. Die für 13. Oktober 2012 geplante Einweihung des neuen Spielfeld musste aufgrund der schlechten Witterung verschoben werden.

Heute vor 7 Jahren war es soweit. Am 20. Juli 2013 wurde der neue Kunstrasen mit dem erstmals durchgeführten SV 08 Cup (ab dem folgenden Jahr dann in GRIESHABER CUP umbenannt) eingeweiht. Bei hoch sommerlichen Temperaturen blieb die Zuschauerresonanz zwar etwas hinter den Erwartungen zurück, doch das tat einer angemessenen Einweihung des neuen Spielfelds keinen Abbruch. Nach dem Auftakt der Laufenburger Stadt-und Feuerwehrmusik hielten Bürgermeister Ulrich Krieger und Vorstand Harald Wuchner die Festreden, die Pfarrer Klaus Fietz und Detlef Jobst segneten in der Folge die neue Sportstätte.

 

Für den sportlichen Rahmen sorgten dann die vier Mannschaften, SC Konstanz-Wollmatingen, Team Aargau U21, FV Lörrach-Brombach und ‚SV 08 Laufenburg. Die beiden Gruppenspiele fanden auf dem neuen Kunstrasen statt, die beiden Finalbegegnungen am Sonntag auf dem Naturrasen des Stadions. Das Finale bestritten der SV 08 Laufenburg und der FV Lörrach-Brombach. Erster Sieger des Turniers war am Ende der FV Lörrach-Brombach, der das Endspiel mit 2:1 Toren für sich entscheiden konnte.

Im ersten Halbfinalspiel besiegte der SV 08 den SC Konstanz-Wollmatingen und stand damit das Finale gegen den FV Lörrach-Brombach

Harald Wuchner übergibt den Wanderpokal an den Kapitän des FV Lörrach-Brombach

Scroll to Top