SV 08 erreicht auf holprigem Wege das Bezirkspokal-Halbfinale

Donnerstag, 01. November 2018, 14:30 Uhr
FV Degerfelden – SV 08 Laufenburg 0:2 (0:0)

Mit Weilheim und Erzingen zwei weitere Bezirksligisten ausgeschieden 

Als klarer Favorit ging der SV 08, der seinem Torjäger Sandro Knab heute eine Spielpause gönnte, in dieses Viertelfinale des Rothaus Bezirkspokals.

Auf schwer zu bespielendem Platz taten sich die Schwarz-Weißen gegen den Kreisligisten, der im Achtelfinale den VfB Waldshut aus dem Wettbewerb gekegelt hatte, sehr schwer. Torlos ging es in die Pause.

Nach dem Wechsel erzielte Kapitän Christoph Mathis den Führungstreffer für den SV 08. Arber Islami sorgte mit dem 2:0 für die vorzeitige Entscheidung. Der SV 08 steht damit an Ostermontag im Halbfinale und ist darüber hinaus auch für die 1. Runde des SBFV Verbandspokals 2019 qualifiziert.

Die weitere Ergebnisse des Viertelfinales:

FC Wittlingen – SV Liel Niedereggenen 1:0
TuS Lörrach-Stetten – FC RW Weilheim 5:2
FC Wallbach – FC Erzingen 7:5