Hürde in Schönau nicht niedriger als die von Buch – Team mit großen Personalsorgen

Samstag, 12. Mai 2018, 17:30 Uhr
FC Schönau – SV 08 Laufenburg

„Es ist schon desaströs! Jetzt haben wir es schon fast in der eigenen Hand und dann dies ….,“ so Coach Michael Wasmer gestern früh.

Einen Tag nach dem tollen 2:1 Auswärtserfolg im Spitzenspiel in Buch muss sich der Übungsleiter angesichts des ohnehin schon sehr zusammen geschmolzenen Kaders schon wieder Gedanken um eine neue Formation machen.

Der in Buch stark aufspielende Abwehr-Routinier Matthias Feldmann wird in Schönau aller Voraussicht nach genau so fehlen wie die beiden Torschützen von Mittwochabend Sandro Knab (Kurs) und Emanuel Esser (privat). Dass der FC Schönau drei Spiele hintereinander nicht mehr gewinnen konnte, erleichtert die Aufgabe keineswegs.

Die beiden Führenden VfR Bad Bellingen und FC Wittlingen treffen am Samstag in direktem Duell aufeinander, was dem SV 08 die Möglichkeit eröffnet, noch näher an die beiden heran zu rücken bzw. je nach Ausgang sogar einen der beiden zu überholen. Um so ärgerlicher die nun doch sehr prekäre Personalsituation.

Die Hürde in Schönau wird also keineswegs einfacher zu überwinden sein als die in Buch.

(Nachtrag) Und jetzt kommt`s noch härter:
Wegen Verletzung wird in Schönau definitiv auch Francesco Seidita nicht auflaufen können. 

Scroll to Top