Kann der SV 08 beim daheim noch sieglosen Tabellen-Schlusslicht mal wieder gewinnen?

Freitag, 22. September 2017, 20:00 Uhr, Sportheim Mitgliederversammlung

Sonntag, 24. September 2017, 15:00 Uhr
SpVgg Brennet-Öflingen – SV 08 Laufenburg

Schön reden hilft nicht weiter. Die ersten sechs Spiele der neuen Saison verliefen enttäuschend und alles andere als nach Wunsch. Drei Niederlagen, ein Unentschieden und nur zwei Siege. Der Abstand zu den hinten platzierten Teams ist geringer, als der Abstand zu den führenden Mannschaften.

Mit dieser Bilanz kann man nicht zufrieden sein. 12 Gegentore musste der SV 08 bislang hinnehmen, mindestens 9 davon, darin waren sich Trainer Michael Wasmer und sein Co Marc Schikowski einig, hat ihr Team dem Gegner förmlich hergeschenkt. Grobe Fehler sowohl im Mittelfeld als auch in der Defensive führten zu den Gegentreffern.

Vergangenen Samstag gegen die Reserve des FV Lörrach-Brombach gesellte sich zu den Stockfehlern auch noch eine mangelhafte Verwertung der Chancen hinzu. Zurückblickend war es meist nicht der Gegner sondern die Mannschaft selbst die sich geschlagen hat. Wenn man dem letzten Spiel etwas positives abgewinnen will, dann die Tatsache, dass die Mannschaft sich zumindest im ersten Durchgang zahlreiche Chance erspielt hat, auch wenn sie teils kläglich vergeben wurden. Die Ursachen und Fehler sind also bekannt, gespannt sein darf man, wie es Trainern und Team gelingen wird, die Fehler künftig abzustellen.

Auch die Gastgeber werden mit dem bisherigen Verlauf der Runde nicht zufrieden sein. Daheim ist die Spielvereinigung noch ohne Punkt. Auswärts landete man aber immerhin einen 4:3 Erfolg beim Aufsteiger FC Geisslingen. Die Mannschaft von Urs Keser ist also dringend auf Punkte angewiesen und wird mit dem Ex SV 08er Timo Bernauer (4 Saisontore) gegen das Wase-Team besonders hoch motiviert zu Werke gehen.

Das Tabellen-Schlusslicht zu unterschätzen könnte fatale Folgen haben. Den Spielern empfehle ich einen Blick auf die Tabelle. Mit einem Sieg hätte man wieder etwas Anschluss gefunden, mit einer Niederlage dagegen würde sich der Abstand zum Tabellen-Schlusslicht auf grade mal noch einen Punkt reduzieren.

Wie es personell aussieht wird sich beim heutigen Abschlusstraining herausstellen.

Scroll to Top