Meisterbrief liegt in Brennet-Öflingen zur Abholung bereit

Sonntag, 12. Mai 2019, 15:00 Uhr
SpVgg Brennet-Öflingen – SV 08 Laufenburg

Ihr Meisterstück hat unsere ERSTE ja bereits am vergangenen Samstag mit einem beeindruckenden 8:1 Heimerfolg über die Reserve des FV Lörrach-Brombach abgeliefert.

Über die Vergabe des Meisterbriefes wird, vorausgesetzt der FC Erzingen gibt Freitagabend in Waldshut keinen Punkt ab, allerdings erst am kommenden Sonntag entschieden und zwar dort, wo die Schwarz-Weißen zuletzt nach einer 3:0 Führung die schon sicher geglaubten 3 Punkte am Ende doch noch dem Gegner überlassen mussten.

Dies sollte möglichst nicht noch einmal passieren, denn sonst müsste die Verleihung des Meistertitels nochmals um eine weitere Woche verschoben werden. Angesichts eines im Falle einer nicht eingeplanten Niederlage dann aber immer noch komfortablen 8 Punkte Vorsprungs und der gegenüber Verfolger FC Erzingen weitaus besseren Tordifferenz wäre der Titel bei drei noch zu absolvierenden Begegnungen immer noch nicht sehr gefährdet, so dass das SV 08 Team also völlig ohne Druck aber doch auch hoch motiviert nach Brennet-Öflingen fahren kann.

Sandro Knab und Emanuel Esser bejubeln eines von acht Toren gegen die Reserve des FV Lörrach-Brombach
Foto: Jürgen Rudigier

Trainer wie Spieler beschäftigen sich aber erst gar nicht mit dem Gedanken einer Niederlage. Sie wollen am Sonntag endlich die Meisterschaft und den Aufstieg feiern, in der Bezirksliga in diesem Jahr ungeschlagen bleiben und sich bei der Sportvereinigung für die zuletzt auf deren Spielfeld bezogene 4:3 Niederlage revanchieren. Das Hinspiel hatte der SV 08 mit 4:0 Toren für sich entschieden.

Die Gastgeber stehen mit 20 Punkten am Tabellenende, bewahrten sich aber letzte Woche mit einem überraschenden 2:0 Auswärtserfolg beim SV Buch zumindest rechnerisch noch eine kleine Chance auf den Klassenerhalt.