Mit dem FC Solothurn kommt ein Team mit ehrgeizigen Zielen zum diesjährigen Grieshaber Cup

Nach dem Corona bedingten Turnierausfal 2020 steht der 7. Auflage des Grieshaber Cup 2021 nichts mehr im Wege. Neben dem jungen SV 08 Team erwarten wir mit dem Verbandsligisten SV Weil eines der stärksten Teams der Region Hochrhein und mit dem FC Singen 04 eine Mannschaft, die bis zum Saisonabbruch im Oktober des vergangenen Jahres die Tabelle der Landesliga Staffel 3 anführte.

Erstmals mit dabei ist der Schweizer Traditionsclub FC Solothurn, der Ende der Neunzigerjahre noch in der Nationalliga B vertreten war, wo er 1998 in der Aufstiegsrunde zur Nationalliga A nur knapp am FC Basel scheiterte. Zwischenzeitlich gehört der FC Solothurn zu den Spitzenteams der 1. Liga classic.

Anders als in Deutschland spielen die Amateure des Schweizer Fußballs aktuell ihre Vorrundenspiele zu Ende. Vergangene Woche war der FC Solothurn mit einem 2:2 Unentschieden beim Tabellenführer Biel-Bienne erfolgreich und am Samstag trennte man sich im Heimspiel gegen den FC Luzern II ebenfalls mit einem Unentschieden. Zwei Spiele vor Rundenschluss belegt der FC Solothurn Platz 3 der 1. Liga classic.

Für den Aufstieg in die Promotion League (dritthöchste Schweizer Liga) wird es in diesem Jahr nicht mehr reichen. Diesen hat man sich aber laut Coach Jürg Widmer für kommende Saison als Ziel gesetzt.

Scroll to Top