Nach einem Drittel der absolvierten Spiele kam der Schlusspfiff

Seit dem 24. Oktober ruht der Ball bei den Amateuren erneut
SBFV will in den nächsten Wochen mit den Verbandsgremien eine Entscheidung darüber treffen wie es im nächsten Jahr weitergehen soll.

Sein zumindest vorläufig letztes Spiel der Saison 2020/2021 bestritt der SV 08 am Samstag, den 24. Oktober 2020. Vor der auf dem Plan stehenden nächsten Begegnung des SV 08 beim FSV RW Stegen wurde die Saison zum zweiten Male seit Bestehen der Corona-Pandemie abgebrochen.

Foto: Jürgen Rudigier

Das Foto oben entstand im vorletzten Heimspiel gegen den SV RW Ballrechten-Dottingen, das der SV 08 mit 7:1 Toren für sich entschied. Torschützen waren dreimal Sandro Knab, zweimal Bujar Halili sowie Emanuel Esser und Christoph Mathis.

Sein letztes Heimspiel vor dem Abbruch gegen den FC Bad Krozingen konnte der SV 08 mit 3:1 Toren ebenfalls erfolgreich gestalten. Auch hier trafen Bujar Halili (2) und Sandro Knab.

Hier geht es zu den weiteren Bildern.

Hier einige Daten bei Saisonabbruch

  • 10 Spiele – 4 Siege – 2 Unentschieden -4 Niederlagen (alle vier Niederlagen auswärts)
  • Rang 5 nach 10 Spieltagen
  • Rückstand auf den Tabellenführer bei einem Spiel Vorsprung 11 Punkte
  • Rückstand auf den Tabellenzweiten bei einem Spiel Vorsprung 9 Punkte
  • Heimtabelle Platz 2 (4 Siege – 1 Unentschieden ) 13 Punkte – 23:4 Tore
  • Auswärtstabelle Platz 14 (4 Niederlagen -1 Unentschieden) 1 Punkt – 5:11 Tore
  • Bester Torschütze Bujar Halili 10 Tore (zusammen mit dem Herbolzheimer Dennis Kaltenbach auch bester Landesligatorschütze)
  • Zweitbester Torschütze Sandro Knab 8 Tore
  • Alle 10 Spiele absolvierten Sebastian Flaig, Felix Zölle, Bujar Halili, Emanuel Esser
  • Rote bzw. Gelb-Rote Karte Fehlanzeige

Kommenden Sonntag wäre der SV 08 laut Spielplan beim SV Au-Wittnau zu Gast. Zwischen zwei Heimspielen gegen den SV Kirchzarten und dem letzten Vorrundenspiel gegen den VfR Bad Bellingen wäre der SV 08 noch beim FSV Rheinfelden zu Gast. Danach wäre Winterpause.

Aktuell informiert der SBFV wie folgt:

In Bezug auf den Trainingsbetrieb habe die Politik aktuell noch nicht darüber entschieden wie es nach dem 30.11 weitergehen soll. Konkretere Informationen sind nach der nächsten Konferenz am 25.11. zu erwarten. Der SBFV wird danach neu informieren.

Zur Saisonfortsetzung  im Jahr 2021 will der Verband in den nächsten Wochen die notwendigen Entscheidungen treffen, damit sich die Vereine möglichst frühzeitig darauf einstellen können. Vor der Beratung innerhalb der zuständigen Verbandsgremien möchte sich der SBFV in digitaler Form mit den Vereinen austauschen. Dies soll nächsten Freitag geschehen.

Scroll to Top