Nach Krisensitzung am Dienstagabend stellt Coach Alaa Eldin Atalla sein Traineramt zur Verfügung

Schon seit einigen Tagen war im Umfeld des SV 08 eine gewisse Unruhe zu spüren. Eine Unzufriedenheit, die sicher auch mit der nach Beendigung der Vorrunde doch enttäuschen Platzierung zusammenhängt.

Gestern Abend trafen sich Vorstand, Sportliche Leitung, Trainer und der gesamte Kader der 1. Mannschaft zu einer Aussprache, in deren Verlauf Coach Alaa Eldin „Bully“ Atalla nach kritischen Tönen aus der Mannschaft heraus, keine Basis mehr für eine weitere Zusammenarbeit sah. „Mannschaft und Trainer, so Bully Atalla, haben es leider wegen vielen Umständen nicht geschafft zueinander zu finden. Um es der Mannschaft zu ermöglichen, sich zu beweisen, wolle er den Weg frei machen“ und mit sofortiger Wirkung von seinem Traineramt zurücktreten.

Der SV 08 bedauert diese Entwicklung sehr und ist nun leider gezwungen im neuen Jahr einen neuen verantwortlichen Trainer zu installieren. Am Samstag gegen den SV Kirchzarten werden Olaf Malzacher und Raffaele Cella das Team betreuen.

Scroll to Top