Nullachter behalten gegen den Tabellenzweiten die Punkte im Waldstadion

Wer sich samstags für einen Besuch des Waldstadions entscheidet, um das Spiel der ERSTEN zu verfolgen, wird selten enttäuscht. Von 10 Heimspielen hat der SV 08 nur zwei verloren und führt damit aktuell die Heimtabelle noch vor dem FSV Rheinfelden an.

Die Zuschauer erfreuten sich an einem sehr guten und stets spannenden Landesligaspiel. Von Beginn an bemühten sich die Platzherren um eine frühe Führung. Mit klugen Pässen in die Spitze wurde immer wieder versucht Sandro Knab in eine gute Ausgangsposition zu bringen, doch die Gästeabwehr stellte den Goalgetter des SV 08 mehrfach ins Abseits. Nach 13 Spielminuten setzte sich Knab nun aber auf der linken Seite selbst durch und legte die Kugel nach innen auf den im Fünfmeterraum lauernden Ionathan Rares-Baldean, dessen Direktabnahme der starke Gästetorhüter Pascal Metzger mit tollem Reflex entschärfte. Das hätte eigentlich die Führung sein müssen.

Wenig später versuchte der derzeit erfolgreichste Torschütze der Landesliga Mirco Barella aus der zweiten Reihe heraus mit einem knallhart geschossenen Distanzschuss Fatih Er zu überwinden. Der aber vereitelte den hier durchaus möglichen Gegentreffer mit einer sensationellen Parade.

Immer wieder tauchte der SV 08 gefährlich im gegnerischen Strafraum auf. Doch die Gästeabwehr hielt den Angriffen stand und hatte mit ihrer Abseitsfalle mehrfach Erfolg. Torlos ging es nach 45 sehr unterhaltsamen Minuten in die Pause.

Kaum eine Minute war gespielt, als sich bei einem gut eingeleiteten Angriff eine weitere Großchance für die Nullachter ergab, den Führungstreffer zu erzielen. Turbulent ging es im Strafraum der Gäste zu, doch sowohl der Schuss von Benjamin Illmann als auch im Nachgang der von Fatih Palit konnte von der gegnerischen Abwehrreihe in höchster Not blockiert werden.

Vier Minuten später wurde wiederum Sandro Knab im Strafraum angespielt. Die Situation an der Strafraumecke schien eigentlich schon von den Gelb-schwarzen bereinigt, doch Sandro Knab, mit dem Rücken zum Tor, löste sich mit einer Drehung noch einmal von seinem Gegenspieler und zirkelte den Ball mit links zum 1:0 ins lange Eck.

Nach der Führung kamen die Gäste nochmals stärker auf. Fatih Er verhinderte aus kürzester Distanz mit toller Reaktion eine weitere Ausgleichschance der Gäste. Die Schlussphase des Spiels erinnerte an das Hinspiel in Herbolzheim, als Torhüter Pascal Metzger in der 90. Spielminute nach einem Schuss von Mike Heyde mit sensationeller Parade den möglichen Siegtreffer des SV 08 verhinderte. Diesmal war es Mika Schmidt der ebenfalls kurz vor Schluss die endgültige Entscheidung auf dem Fuß hatte. Doch wieder war es Metzger der die Kugel noch mit den Fingerspitzen zu Ecke lenkte und den schon aufkeimenden Torjubel der SV 08 Fans verstummen ließ.

Vier Minuten hatte Schiedsrichter Klimm aufgrund der Behandlung von Eduard Nowak, der mit seinem Gegenspieler zusammengeknallt war, nachspielen lassen. Es waren nochmals vier spannende Minuten, nach deren Ablauf ein verdienter Sieg der Nullachter gegen einen guten Gegner zu Buche stand.

per Klick auf die Fotos geht`s zu den Fupa-Bildern

Ionathan Rares-Baldean hatte nach 13 Minuten den Führungstreffer auf dem Fuß

SV 08 Torhüter Fatih Er konnte mit tollen Paraden seine derzeitige Form unter Beweis stellen

Sorry Sandro!  Aber einmal musste es noch sein! (Sandro mag die Bilder mit der heraushängenden Zunge nicht)
Doch irgendwie ist sie doch auch eine Art Markenzeichen von ihm. Zunge raus – die Kugel rein! Wenn Sandro die Zunge zeigt, wird es für den Gegner oftmals brandgefährlich.

Abwehrrecke Eduard Nowak, hier einmal mit Drang zum Tor

Scroll to Top