Erster Test am Sonntag beim Jubiläum in Dachsberg

Sonntag, 08. Juli 2018, 15:00 Uhr
Team Dachsberg – SV 08 Laufenburg

Zwei Wochen vor Austragung des GRIESHABER CUPS (21./22. Juli 2018), an dem neben dem SV 08 der FC 08 Villingen, Old Boys Basel und FC Tiengen 08 vertreten sein werden, tritt unsere ERSTE am kommenden Sonntag anlässlich des Jubiläums des FC Dachsberg zu einem ersten Testspiel gegen eine Auswahl Team Dachsberg an.

Am 14. und 15. Juli 2018 ist der SV 08 dann beim 2. Capelli Sport Cup im Lörracher Grüttpark zu Gast, wo er im ersten Halbfinalspiel auf den Verbandsligisten FV Lörrach-Brombach und im zweiten Spiel, je nach Ausgang der Halbfinalbegegnungen, auf die Old Boys Basel oder den SV Weil treffen wird.

Auch Sandro Knab verlängert beim SV 08

In Sachen Kaderplanung 1. Mannschaft Saison 2018/2019 ist eine weitere, erfreuliche Entscheidung gefallen.

Goalgetter Sandro Knab (24), mit 28 Toren vergangene Saison zweitbester Bezirksliga-Torjäger, erteilte Sportchef Frank Rudigier und SV 08 Coach Michael Wasmer heute die Zusage für ein weiteres Jahr das Trikot des SV 08 Laufenburg zu tragen.

Damit ist die Kaderplanung weitestgehend abgeschlossen. Definitiv den SV 08 verlassen wird Torhüter Sebastian Waßmer. Er wechselt zum TuS Bonndorf. Francesco Seidita`s sportliche Zukunft ist noch offen.

Da sich der Vizemeister punktuell verstärken konnte, kann das Ziel im Grunde nur Aufstieg in die Landesliga lauten.

Vorbereitung auf neue Saison bereits wieder in vollem Gange

Kaum ist die Enttäuschung über die äußerst knapp verpasste Landesliga-Rückkehr gewichen, ist die ERSTE bereits wieder mit neuem Anlauf dorthin gestartet.

Nach ersten Trainingseinheiten ist die 1. Mannschaft kommenden Sonntag zu Gast beim 50-jährigen Vereinsjubiläum des FC Dachsberg.

Hier die Testspiele im Überblick

Sonntag, 08. Juli 2018, 15:00 Uhr
Testspiel beim Jubiläum in Dachsberg
Auswahl Dachsberg/Höchenschwand/Waldhaus – SV 08 Laufenburg Weiterlesen „Vorbereitung auf neue Saison bereits wieder in vollem Gange“

Junges Team mit viel versprechender Perspektive

Angesichts der am heutigen Montag veröffentlichten Bilder und Berichte der Sportredaktionen fällt es auch am zweiten Tage nach dem Drama von Untermünstertal immer noch nicht leicht, das Ergebnis abzuhaken und das Spiel ad acta zu legen.

Auch und insbesondere Matthias Feldmann, dessen vermeintlicher „Treffer zur Landesliga“ nicht anerkannt wurde, liegt das Spiel nach eigenem Bekunden „immer noch sehr im Magen“. Wer in Untermünstertal dabei war, kann die Enttäuschung verstehen, zumal der Aufstieg der ERSTEN unserer ZWEITEN den bitteren Gang in die Kreisliga B erspart hätte.

Doch ab sofort sollte der Blick wieder nach vorne gerichtet sein und vielleicht stellt es sich ja sogar als Vorteil heraus, wenn die junge Mannschaft noch ein weiteres Jahr in der Bezirksliga heranreift. Weiterlesen „Junges Team mit viel versprechender Perspektive“

Auch am Tag danach sitzt der Stachel noch tief

Enttäuscht aber mit hoch erhobenem Haupt in die Sommerpause 

Die 90. Spielminute war schon überschritten als Matthias Feldmann das „dritte Tor“ für den SV 08 erzielte.

Entsetzte Gesichter bei den Gastgebern, großer Jubel nicht nur bei Spielern und Fans des SV 08. Auch beim Fotografen waren die Emotionen hochgekocht und die sollten noch sehr lange anhalten, denn da war noch der Linienrichter der eine Abseitsstellung erkannt haben will. Matthias Feldmann kann es nicht gewesen sein, der nämlich setzte aus zweiter Reihe heraus zum Kopfball an.

Wie auch immer. Das gesamte SV 08 Team einschließlich des Trainerteams darf sich nun hoch erhobenen Hauptes in die verdiente, wenn auch kurze Sommerpause verabschieden und danach angesichts guter Neuzugänge darunter die „jungen Wilden“ aus der A-Jugend, die ihre Sache ganz hervorragend gemacht haben, mit viel versprechender Perspektive den Neustart beginnen.

In vier Wochen werden im Waldstadion bereits die Spiele um den GRIESHABER CUP ausgetragen..

Weitere Fotos vom Spiel in Untermünstertal … Weiterlesen „Auch am Tag danach sitzt der Stachel noch tief“

SV 08 siegt in Untermünstertal bleibt aber Bezirksligist

Samstag, 23. Juni 2018, 16:00 Uhr
SpVgg Untermünstertal – SV 08 Laufenburg  1:2 (0:0)

Starker Auftritt der Schwarz-Weißen wurde nach umstrittener Entscheidung nicht belohnt
Glückwunsch geht an Untermünstertal

Der SV 08 war das aktivere Team und brachte die Gastgeber vor 700 Zuschauern immer wieder in arge Bedrängnis.

Emanuel Esser und Bujar Halili trafen für den SV 08. Dramatisch verlief die Schlussphase. Matthias Feldmann hatte per Kopfball das viel umjubelte, vermeintliche 3:1 erzielt, bei dem der Schiri Assistent auf Abseits erkannte, was zu heftigen Protesten führte. Am Ende fehlte dem SV 08 etwas Glück. Die Gastgeber brachten das Ergebnis zitternd über die Nachspielzeit und steigen aufgrund der mehr erzielten Auswärtstore in die Landesliga auf.

Die Enttäuschung war groß, hatte man das Spiel doch fast gedreht.

Emanuel Esser, ständiger Unruheherd im Angriff erzielte in Untermünstertal das Tor zur 1:0 Führung des SV 08 Laufenburg

Zu den detaillierten Spielberichten der neutralen Beobachter des Spiels geht es hier BZ …

und hier SÜDKURIER…

Bitterer als der Nichtaufstieg der ERSTEN  schmeckt allerdings der Abstieg der ZWEITEN, die sich nach dem 3:3 in der Relegation gegen Fahrnau durchsetzte aber dennoch in die Kreisliga B absteigen muss.

Markus Rufle und Michael Weinert erzielten die Tore. Der dritte Treffer resultierte aus einem Eigentor.

Sekt oder Selters ? SV 08 steht vor ereignisreichem Samstag

Samstag, 23. Juni 2018, 16:00 Uhr
SpVgg Untermünstertal – SV 08 Laufenburg I

Samstag, 23. Juni 2018, 16:00 Uhr
FV Fahrnau I – SV 08 Laufenburg II

Es könnte ein perfekter Samstag  werden, der dem SV 08 unmittelbar bevorsteht. Während für andere Teams die Saison längst gelaufen ist, stehen beide Aktivmannschaften des SV 08 noch mitten in der Relegation.


Foto vom Hinspiel: Gerd Gründl

Unsere 1. Mannschaft fährt am Samstag mit einer 2:3 Hinspielniederlage im Gepäck zum Rückspiel nach Untermünstertal und will dort alles daran setzen, mit einem 2:0, 3:1 oder 4:3 Erfolg doch noch  den  Aufstieg in die Landesliga zu realisieren.

Mit einem recht komfortablen 4:1 Vorsprung fährt dagegen die 2. Mannschaft zum Rückspiel nach Fahrnau. Allerdings wird Coach Thomas Scherzinger dort wohl auf die Dienste der A-Jugendlichen Felix Schmidle, Luca Schmidt und Julian Völz sowie Onur Dokuzkardes, die alle mit nach Untermünstertal fahren werden, verzichten müssen. Dennoch sollte der Vorsprung ausreichen, die  Relegation für sich zu entscheiden.

Priorität hat am Samstag aber eindeutig die 1. Mannschaft, denn ohne Landesliga-Aufstieg der ERSTEN wird die ZWEITE selbst im Falle einer erfolgreichen Relegation den bitteren Gang in die Kreisliga B antreten müssen.

Die SpVgg Untermünstertal hatte am vergangenen Samstag im Waldstadion einen sehr starken Eindruck hinterlassen. Bereits zur Pause lagen die Gäste mit 3:0 Toren vorne. Durch einen Doppelschlag, Bujar Halili und Sandro Knab stellten im zweiten Spielabschnitt innerhalb von zwei Minuten den 2:3 Anschluss her, hielt sich das SV 08 Team dann aber doch noch die Chance offen, die Begegnung im Rückspiel noch zu drehen.

Hoffnung macht die Gewissheit, dass die Mannschaft wesentlich besser Fußball spielen kann, als sie dies letzten Samstag, zumindest 45 Minuten lang, gezeigt hatte. Michael Wasmer sprach nach dem Spiel von einer ganz schwachen ersten Hälfte seiner Mannschaft, die sich nun gewiss darüber im Klaren sein dürfte, was im Rückspiel auf sie zukommen und welche Einstellung nötig sein wird, um im sicher gut besuchten Belchenstadion am Ende mit einem 2-Tore Vorsprung als Sieger vom Platz zu gehen.

Zwei Busse fahren nach Untermünstertal. Ein paar wenige Plätze sind noch frei. Interessenten wenden sich an den 1. Vorstand Harald Wuchner oder jedes andere Vorstandsmitglied.

Erste Mannschaft des SV 08 steigt in die Landesliga auf und sichert der SV 08 Reserve damit den Klassenerhalt.

Der Ausklang eines ereignisreichen 23. Juni 2018  im WM Zelt des Waldstadions wäre angesichts dieser Schlagzeile sicher perfekt, sollte dann auch noch die Deutsche Nationalmannschaft ihren ersten WM Sieg einfahren.

SV 08 Reserve hat die erste von drei Hürden genommen

Mittwoch, 20. Juni 2018, 19.30 Uhr
SV 08 Laufenburg II – FV Fahrnau 4:1 (1:1)

Im ersten Spiel um den Klassenerhalt zwischen den beiden Tabellenvierzehnten legte die 2. Mannschaft viel versprechend vor.

Nach der 1:0 Führung der Gäste war es Markus Rufle der mit seinen zwei Toren die Wende einleitete. Die A-Jugendlichen Luca Schmidt und Julian Völz sorgten für den 4:1 Endstand.

Gabriel Dittmar mit einer weiteren Tormöglichkeit. Ganz links der zweifache Torschütze Markus Rufle  

Nun gilt es kommenden Samstag (Anstoß in Fahrnau nun doch 16.00 Uhr) die 2. Hürde zu überwinden, die allerdings nur dann zum Klassenerhalt führen wird, wenn die zeitgleich in Untermünstertal spielende 1. Mannschaft die 3. Hürde meistert, indem sie die 3:2 Hinspielniederlage egalisiert und in die Landesliga aufsteigt.