47 Jahre ist es her als der SV 08 gegen den VfB Waldshut zuletzt um Punkte spielte

Sonntag, 14. Oktober 2018, 15:00 Uhr 
SV 08 Laufenburg – VfB Waldshut

Vorab schon mal etwas aus der Vereinsgeschichte …

Weit zurück ging es im Vereinsarchiv, ehe man auf das letzte Punktspiel zwischen dem SV 08 und dem VfB Waldshut stößt. Die älteren 08er werden sich noch gut erinnern. Es war am Samstag, dem 1. Mai 1971, als sich die 1. Mannschaften der beiden Vereine letztmals in einem Meisterschaftsspiel gegenüberstanden.

Fünf Spieltage vor Saisonschluss sicherte sich damals der SV 08 unter Trainer Martin Reisle mit einem 6:3 Erfolg vorzeitig die A-Klassen-Meisterschaft und stieg in die 2. Amateurliga auf.

 Foto: SV 08 Archiv

Danach trennten sich die Wege der beiden Clubs. Der VfB  Waldshut schaffte in der Saison 1973/1974 unter dem Laufenburger Trainer Harry Schröder zwar ebenfalls den Aufstieg in die 2. Amateurliga, dem  SV 08 allerdings war zwischenzeitlich, nach nur einem Jahr 2. Amateurliga, der Aufstieg in die 1. Amateurliga, der damals höchsten Amateurklasse, gelungen.

Während der SV 08 in der Folge über 38 Jahre hinweg stets zwischen Landesliga und Verbandsliga pendelte, war der VfB Waldshut in diesen Jahren weitestgehend in der Kreisliga A vertreten.

Als die Schwarz-Weißen in der Saison 2016/17 aus der Landesliga in die Bezirksliga abgestiegen waren,  war es der erneute Abstieg des VfB Waldshut in die Kreisliga A, der die erste Begegnung nach 45 Jahren verhinderte.

Im Vereinsarchiv nicht enthalten war ein Verbands-Pokalspiel beim VfB Waldshut im Jahr 1997, an das sich Klaus Rudigier aus gutem Grunde noch erinnert, da er im Alter von 50 Jahren wegen eines Torhüterproblems nochmals aushelfen und zwischen die Pfosten stehen musste. Es muss sich wohl um ein Qualifikationsspiel zur Teilnahme am Verbandspokal gehandelt haben, denn als Bezirksligist hätte der VfB nicht am Verbandspokal und der SV 08 als Landesligist nicht am Bezirkspokal teilnehmen dürfen. Die Begegnung, an die sich auch Henning Mönig noch erinnert, soll, so Klaus Rudigier, 6:2 für den SV 08 ausgegangen sein.

Scroll to Top