Selbst in Nordengland ist das Internationale Laufenburger Oster-Jugendturnier das vor 44 Jahren letztmals stattgefunden hat unvergessen geblieben

Das von Ehrenmitglied Dieter Schwandt ins Leben gerufene Internationale Oster-Jugendturnier ist offenbar selbst in England nicht vollends in Vergessenheit geraten. Erst im April  erinnerten wir hier auf dieser Seite an die großartige Veranstaltung, die im Waldstadion von 1960 bis 1977 jeweils über die Osterfeiertage abgehalten wurde. Hier ist der Beitrag für alle, die ihn im April nicht lesen konnten nochmals abrufbar.   

Vor einigen Wochen kontaktierte uns mit Richard Dixon ein Fußballer aus Northumberland, der vor 45 Jahren über die Osterfeiertage mit einer Nordenglischen Auswahl in Laufenburg verweilte. Richard Dixon schreibt grade seine Memoiren und bat um einige Informationen zum Turnier, das 1976 von Sparta Rotterdam gewonnen wurde.

Er erinnert sich, dass seine Mannschaft in Laufenburg sehr herzlich aufgenommen wurde und dass sein Team als Favorit auf den Turniersieg gehandelt worden sei. Tatsächlich habe man aber sportlich nicht besonders gut abgeschnitten, was vielleicht auch an dem ungewohnten Hartplatz gelegen haben könnte. Von der damaligen Mannschaft sei mit Peter Robinson (ab 1976 bei Burnley FC – und dann ab 1980 für Sparta Rotterdam unter Vertrag) nur ein Spieler Profi geworden. Er selbst habe bis zu seinem 35. Lebensjahr in lokalen Ligen gespielt.

Ganz besonders in Erinnerung sei ihm „Dieter“ geblieben, der die Mannschaft täglich begleitet habe. Dieter sei das „Maskottchen“ der Mannschaft gewesen. Nach Einsichtnahme eines von Richard Dixon übersandten Fotos war klar, das es sich bei dem Maskottchen um den im Jahre 2004 verstorbenen Dieter Krahnert handelte.

hinten rechts Dieter Krahnert 

In Erinnerung war ihm auch der lange Fußweg vom Waldstadion über die Rheinbrücke zum Trainingsplatz in der Schweiz und zum Hotel, das namentlich wiederum anhand von Fotos als Hotel Bahnhof in Laufenburg (Schweiz) ermittelt werden konnten. Auf beiden Seiten der Brücke habe man stets die Pässe vorzeigen müssen.

Ostern 1976 – Richard Dixon ganz links in der roten Trainingsjacke mit zwei Mannschaftskollegen

Die Auswahl Nordengland belegte am Ende des Turniers übrigens Platz 6,
nachdem sie der A-Jugend des SV 08 im Spiel um Platz 5 mit 2:1 unterlegen war.

Das Turnier vor 45 Jahren war das vorletzte von insgesamt 17 Turnieren, das über die Osterfeiertage stets 2500 bis 3000 Zuschauer angelockt hatte.
Richard Dixon schreibt man habe den Aufenthalt in Laufenburg sehr genossen und noch viele Jahre danach immer mal wieder darüber gesprochen.

Nach oben scrollen