Am Sonntag soll die Heimbilanz um drei Punkte verbessert werden um den guten Schwung mit in den Oktober zu nehmen

Dass die ZWEITE nach sechs Spieltagen mit 13 Punkten nur 2 Punkte hinter dem Spitzenreiter platziert sein würde, war nicht unbedingt zu erwarten. Wenn es überhaupt etwas zu kritisieren gibt, dann vielleicht die unnötigen Punkteverluste in den zwei Heimspielen gegen de FC Grießen, wo man kurz vor Schluss noch den Ausgleich hinnehmen musste und die beiden ärgerlichen Gegentore (Strafstoß und Eigentor) gegen den Tabellenführer SV BW Murg. Aber dreimal die volle Punktzahl in den drei Auswärtsspielen bedeuten insgesamt 13 Punkte. Die SV 08 Reserve hat damit 9 Punkte  Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz.

Dem neuen Coach der SV 08 Reserve, „Bully“ Alaa Eldin Atalla scheint es offenbar zu gelingen, das optimale aus seinem Team herauszuholen. Am kommenden Sonntag will er die bisherige Heim-Zwischenbilanz mit drei weiteren Punkte auffrischen.

Coach Alaa Eldin Atalla vor dem Spiel:

Mit 13 Punkten und der zweitbesten Abwehr der Liga gehen wir selbstbewusst, gut vorbereitet und konzentriert ins Spiel, um 3 Punkte zu holen. Die Mannschaft arbeitet sehr gut, konzentriert und vor allem gemeinsam! Die letzten 6 Spiele haben allerdings gezeigt, dass in der Liga jeder jeden schlagen kann – Wir sind vorm besten Sturm des VfR Horheim Schwerzen gewarnt! Wir wissen, was wir können und werden versuchen 100 % abzurufen!

Unser Ziel ist es den positiven Schwung mit in den Oktober zu nehmen, um im wichtigen Saisonabschnitt noch einige Punkte einzufahren.

Scroll to Top