Spielerisch keine Augenweide dafür ein Kampf mit Haken und Ösen

Ein Fußball-Leckerbissen war es nicht gerade, was die beiden Mannschaften ihren Fans am Samstag geboten hatten, doch spannend war es allemal. Ein Kampfspiel mit Haken und Ösen aber jederzeit fair.

Er musste die letzten Wochen besonders viel einstecken. Eduard Nowak, zuerst Corona-Infizierung, danach folgte nach angebrochene Nase im Spiel gegen Herbolzheim erneut eine Trainingspause wegen eines geschwollenen Knöchels, der ihn dann aber doch nicht daran hinderte am Samstag auf dem Platz zu stehen.

 

Nach oben scrollen