SV 08 am Samstag beim noch ungeschlagenen FV Herbolzheim zu Gast und weiterhin mit großen Personalsorgen

Samstag, 28. August 2021, 15:30 Uhr
FV Herbolzheim – SV 08 Laufenburg

Nach zwei torlosen Unentschieden in Freiburg St. Georgen und daheim gegen den FSV Rheinfelden holten sich die Gastgeber letzten Samstag ihren ersten Sieg beim FSV RW Stegen. Bis 20 Minuten vor Schluss führte der FSV Stegen noch mit 2:0 Toren. Doch dann drehten Jose Tohmaz (2) und Mirco Barella das Spiel noch zu Gunsten ihrer Mannschaft. Der FV Herbolzheim blieb damit auch im dritten Spiel ungeschlagen.

Der zum Saisonauftakt spielfreie SV 08 ist mit einem Remis in Freiburg und einem Heimerfolg über den VfR Hausen gut in die neue Runde gestartet und überraschte seine Fans am Mittwochabend im Pokal-Achtelfinale, in dem man den Oberligisten Freiburger FC in die Verlängerung zwang, mit einer beeindruckenden Leistung. Und dies trotz großer personeller Probleme.

Das Stockfeldstadion heißt heute Liha-Präzision-Stadion

Allerdings sieht es nun am kommenden Samstag personell vermutlich eher noch schlechter aus. Paul Mendy (krankheitsbedingt), Eduard Nowak (privat) und Paul Denz (Gelb-Rot im Pokal) werden sicher nicht dabei sein und auch der Einsatz von Sandro Knab, der schon im Achtelfinale wegen Verletzung ausfiel sowie Felix Zölle, der im Pokalspiel vorzeitig verletzt vom Platz musste, ist äußerst fraglich. Hinzu kommt, dass die 120 Minuten vom vergangenen Mittwoch sicher nicht spurlos an den noch zur Verfügung stehenden Spielern vorüber gegangen sind. Gut, dass Moritz Hackenberger aus dem Urlaub zurückkehrt.

Im Urlaub sind auch noch Chef Coach Michael Wasmer und TW Trainer Raffaele Cella, so dass Fitness- und Co Trainer Yannick Matthes alleine neben Mannschaftsbetreuer Klaus Bächle auf der Bank sitzen bzw. am Spielfeldrand stehen wird.

Seit dem Jahr 2003 trafen beide Mannschaften 18 mal aufeinander. 6 mal gingen der Nullachter, 9 mal der FV Herbolzheim als Sieger vom Platz, drei Begegnungen endeten Unentschieden.

Scroll to Top