SV 08 reist am Sonntag zum Tabellenzweiten

Sonntag, 16. Oktober 2016, 15:30 Uhr 
SV Au-Wittnau – SV 08 Laufenburg

1au-wittnau Kopie9 Spiele, 7 Niederlagen 1 Unentschieden und nur 1 Sieg ergeben 4 Punkte und die rote Laterne. Eine Platzierung mit der zu Rundenbeginn wohl nicht einmal die größten Pessimisten gerechnet hätten.

Ganz anders lief dagegen bisher die Saison für den SV Au-Wittnau. 9 Spiele, 7 Siege, 1 Unentschieden und nur 1 Niederlage bedeuten derzeit Platz 2. Nur gegen den Tabellenführer FV Lörrach-Brombach mussten sich die Gastgeber knapp mit 2:1 geschlagen geben.

Vom Papier her also eine klare Angelegenheit. Doch das SV 08 Trainerteam gibt sich weiter zuversichtlich. „Wir werden sicher nicht nach Au-Wittnau fahren, um die Punkte dort freiwillig liegen zu lassen,“ war schon kurz nach der 4:0 Niederlage im Derby gegen den SV Weil zu hören. Die Einstellung scheint also zu stimmen. Ein Sieg in Au-Wittnau fiele allerdings in Anbetracht der bisherigen Ergebnisse eher unter die Kategorie „Bonuspunkte.“ Die Fans lassen sich sicher gerne überraschen, auf einen Auswärtssieg wetten würden sie derzeit wohl eher nicht.

So richtig ernst wird es für das SV 08 Team dann aber in den folgenden fünf Wochen nach der Partie in Au-Wittnau. In den letzten Vorrunden-Begegnungen gegen SC Wyhl, SG Wasser-Kollmarseute, VfR Hausen, FC Zell und TuS Efringen-Kirchen darf sich die Mannschaft kaum noch einen Ausrutscher leisten, will sie ihre Hoffnungen auf den Klassenerhalt nicht schon vor der Winterpause begraben.

Der zuletzt schmerzlich vermisste Sandro Knab wird in der Endphase der Vorrunde der Mannschaft hoffentlich wieder zur Verfügung stehen. Ob er schon am kommenden Sonntag in Au-Wittnau auflaufen wird ist noch ungewiss. Mit ihm würden die Hoffnungen auf einen Auswärtserfolg sicher steigen. Ein zu früher Einsatz könnte aber im Hinblick auf die wichtige Vorrunden-Endphase noch fatale Folgen haben.

Wir wünschen dem Team viel Glück und eine optimale Vorbereitung auf das kommende Spiel.

Scroll to Top