SV 08 setzt ein weiteres Jahr auf sein erfolgreiches Trainerteam

Zwei weitere Abgänge und ein erster Neuzugang für Sommer 2019

Auch wenn die Meldung des Sportchefs Frank Rudigier angesichts der sportlichen Erfolge der 1. Mannschaft und des Trainerteams um Chefcoach Michael Wasmer nicht sehr überraschen mag: Die Nachricht wird im Lager des SV 08 sicher mit großer Freude aufgenommen, denn einer Vertragsverlängerung hätten ja durchaus auch außersportliche Aspekte entgegenstehen können.

   
Fotos: Jürgen Rudigier

Da dies nicht der Fall ist, waren sich Vereinsführung, SV 08 Urgestein Michael Wasmer, sein Co Trainer Marc Schikowski, TW Trainer Raffaele Cella sowie Betreuer Klaus Bächle, letzterer geht in sein 25. Betreuerjahr, recht schnell einig, die erfolgreiche Arbeit für ein weiteres Jahr fortzusetzen.

Die 1. Mannschaft führt zur Winterpause die Tabelle mit vier Punkten Vorsprung gegenüber seinen engsten Verfolgern FC Wittlingen und FC Erzingen an, so dass das zu Beginn der Saison etwas vorsichtig formulierte Ziel  „oben mitspielen“  eigentlich nur noch Aufstieg bzw. Rückkehr in die Landesliga heißen kann.

Freuen wir uns also auf eine spannende Schlussrunde, die am 09. März 2019 mit einem Heimspiel gegen den FC RW Weilheim starten wird.

Mit dem lange Zeit verletzten Onur Dokuzkardes und Alessio Paciulli haben neben Giuseppe Catanzaro und Patrick Braun zwei weitere Spieler den SV 08 verlassen. Onur Dokuzkardes wechselt zum SV Buch, Alessio Paciulli zum SV Herten.

Den Abgängen wünschen wir bei ihren neuen Clubs viel Freude und Erfolg.

Unterdessen darf sich der SV 08 über seinen ersten Neuzugang freuen.

Der bisherige Torwart der SpVgg Brennet-Öflingen Elvis GOJAK wechselt im Sommer 2019 zum SV 08 Laufenburg.

Der 31 jährige aus Serbien stammende Schlussmann hütete vor seinem Wechsel nach Brennet-Öflingen das Tor des SV BW Murg.

Foto: Marco Götz