SV 08 startet am Samstag nach eher schwieriger Vorbereitung in die Rückrunde

Das letzte Pflichtspiel der beiden Mannschaften liegt fast auf den Tag genau 3 Monate zurück. Der SV 08 bezwang am 27. November im letzten Vorrundenspiel den FSV RW Stegen mit 3:2. Die U23 des FFC unterlag dem Tabellenführer FSV Rheinfelden zuhause knapp mit 1:2 Toren.

Das Hinspiel endete mit einem torreichen 3:3 Unentschieden
Foto: Achim Keller

Eigentlich hatte man sich beim SV 08 sehr erhofft, dass sich der im Grunde schon seit Saisonbeginn vorhandene, mittlerweile schon fast chronische Personalmangel nach der langen Winterpause erledigt haben würde. Die Realität sieht leider anders aus. Die Vorbereitung lief alles andere als optimal, wenn auch alle drei Testspiele gewonnen werden konnten. Dass die Nullachter überhaupt antreten konnten, war nur der wiederholten Unterstützung von Spielern der 2. Mannschaft zu verdanken. Ein viertes, bereits terminiertes Vorbereitungsspiel musste wegen Personalmangels sogar abgesagt werden.

Nur acht Spieler aus dem Kader der ERSTEN konnten alle drei Tests absolvieren, ein großer Teil der Mannschaft musste sich mit Teileinsätzen begnügen bzw. konnte gar nicht auflaufen. Die Gründe sind vielschichtig. Krankheit, Quarantäne, Verletzung, Studium.

In den drei Testspielen gegen drei Bezirksligisten konnten sich die Nullachter durchsetzen. Ob ihnen dies auch im Punktspiel gegen die spielstarke Oberliga Reserve des FFC gelingen wird, hängt sicher auch davon ab, in welcher Formation die Mannschaft am Samstag auflaufen kann. Mit Bujar Halili, Luca Schmidt und Elias Willmann befinden sich 3 Spieler im Aufbau. Paul Mendy fiel, wie auch Neuzugang Dogus Demirkaya krankheitsbedingt aus und Alexander Schneider konnte aufgrund seines Studiums nur einen Kurzeinsatz absolvieren. Bleibt zu hoffen, dass bis Samstag wenigstens die angeschlagenen Spieler, die zuletzt nur eingeschränkt trainieren konnten, doch noch fit werden.

Coach Michael Wasmer teilt gegenüber der Stadionzeitung mit, dass das noch zur Verfügung stehende Personal top trainiert habe und heiß auf das Spiel sei. Ohne Unterstützung der 2. Mannschaft, die erst eine Woche später startet, wird es allerdings wohl auch am Samstag erneut nicht gehen.

Scroll to Top