SV 08 steht am Sonntag vor schwerer Auswärtshürde in Zell

Sonntag, 31. März 2019, 15:00 Uhr
FC Zell – SV 08 Laufenburg

Der Countdown läuft. Die Saison geht in ihr letztes Drittel. Fünf Auswärtsspiele und fünf Heimspiele stehen noch auf dem Programm des SV 08 Teams, das mit zwei Punkten Vorsprung beste Aussichten hat, ihr großes Ziel Rückkehr in den überbezirklichen Fußball zu verwirklichen.

Bis dahin gilt es allerdings noch den einen oder anderen dicken Brocken aus dem Weg zu räumen. Einem dieser Brocken steht das „Wase-Team“ am kommenden Sonntag in Zell gegenüber.

 Hinspiel gegen Zell Emanuel Esser im Zweikampf Foto: Jürgen Rudigier

Gegen den FC Zell haben die Schwarz-Weißen zwar eine positive Bilanz vorzuweisen und auch das Hinspiel konnte man mit einem 5:2 Erfolg, für den SV 08 trafen im September zweimal Sandro Knab, Bujar Halili, Arber Islami und Julian Völz, recht deutlich gestalten.

Doch Vorsicht ist geboten! Die Gastgeber scheinen zwischenzeitlich sehr gefestigt und überraschen von Woche zu Woche mit guten Ergebnissen, zuletzt vergangenen Sonntag beim 2:0 Auswärtserfolg in Buch.

Der FC Zell hat 12 Spiele in Folge nicht mehr verloren. Die letzte Niederlage mussten die Wiesentäler am 07. Oktober 2018 hinnehmen. Mit 36 Punkten liegt die Schwald-Elf zwischenzeitlich auf Rang 4 der Bezirksliga-Tabelle. Die Gastgeber werden dem Tabellenführer sicher alles abverlangen. An der Spitze könnte am Wochenende etwas in Bewegung kommen. Ähnlich wie der SV 08 in Zell steht auch der engste Verfolger FC Erzingen beim heimstarken SV Jestetten vor einer sehr schweren Auswärtshürde.

Kommt es am Sonntag zu einem Wechsel an der Spitze oder kann der SV 08 seinen Vorsprung ausbauen? Ein noch längst nicht entscheidendes aber sehr spannendes Wochenende steht uns bevor.