SV 08 verteidigt Tabellenspitze

Samstag, 24. November 2018, 15:30 Uhr
SV 08 Laufenburg – TuS Efringen-Kirchen 2:1 (1:0)

Tore: 1:0 Emanuel Esser (4.), 2:0 Bujar Halili (65.), 2:1 Stefan Hilpuesch (82.)
Schiedsrichter: Gaspare Lombardo

Coach Michael Wasmer hatte seine Truppe offenbar gut eingestimmt. Von Beginn an drängte das aggressiv aufspielende SV 08 Team die Gäste in ihre eigene Hälfte zurück. Schon nach drei Minuten Spielzeit hätte der Führungstreffer fallen können, als der stark aufspielende Fabian Frieling seinen Mitspieler Bujar Halili aussichtsreich in Szene setzte, dieser aber im Abschluss knapp scheiterte.

Bereits eine Minute später rollte der nächste Angriff auf das Tor der Markgräfler. Emanuel Esser nutzte die Chance und erzielte innerhalb des Fünfmeterraums aus dem Gewühl heraus das frühe 1:0.

Weitere vier Minuten später konnte Gästetorhüter Jörg Bürgin einen gefährlichen Distanzschuss von Fabian Frieling gerade noch mit einem Reflex zur Ecke lenken und bei einem durch Kapitän Christoph Mathis ausgeführten Freistoß musste Bürgin erneut sein ganzes Können aufbieten, um einen weiteren Treffer des SV 08 zu verhindern.

22 Minuten waren gespielt als die Gäste erstmals vor dem SV 08 Tor auftauchten. Jonas Lauber scheiterte mit einem Schuss aus rund 20 Metern, der nur knapp sein Ziel verfehlte. Großes Glück hatte der SV 08, als Jonathan Arnold nach einem Missverständnis in der Abwehr plötzlich völlig alleine vor Fatih Er stand. Lauber schob die Kugel am SV 08 Torhüter vorbei, traf aber letztendlich nur den Pfosten. Nun wurden die Gäste stärker, doch zunächst hatte Bujar Halili nochmal die Chance auf 2:0 zu erhöhen. Wiederum war es Jörg Bürgin der seinen Schuss zur Ecke lenkte.

Das Spiel war nun ausgeglichener und der TuS Efringen-Kirchen untermauerte in dieser Phase seinen zuletzt gezeigten Aufwärtstrend mit vier Siegen in Folge. Vor der Pause bot sich Jonathan Arnold nochmals die Chance den Ausgleich zu erzielen, als er eine Hereingabe übers Tor lenkte. Dann aber war es einmal mehr Fabian Frieling der einen Angriff einleitete, dabei mit einem Zuspiel Luca Schmidt bediente, der mit seinem Schuss jedoch ebenfalls am Pfosten scheiterte.

Im zweiten Spielabschnitt war es wiederum der SV 08 der das Spiel über weite Strecken dominierte. Bujar Halili hatte 10 Minuten nach Wiederanpfiff Pech als sein Schuss nur knapp am langen Eck vorbestrich. Dann legte der überragend aufspielende Fabian Frieling bei einem Angriff die Kugel mustergültig auf Emanuel Esser, dessen Schuss vom starken Gästetorhüter jedoch abgewehrt werden konnte.

Sehr sehenswert dann ein Angriff in der 61. Spielminute, als der Ball über Luca Schmid, Emanuel Esser und Bujar Halili bei Amin Bouhouch landete, der aus  spitzem Winkel jedoch nur das Außennetz traf.

Fantastisch herausgespielt war dann das Tor zum 2:0 in der 65. Spielminute. Fabian Frieling hatte sich an der Torauslinie durchgesetzt und den Ball scharf nach innen auf den goldrichtig stehenden Bujar Halili gespielt, der nur noch den Fuß hinhalten musste.

Nun schien das Spiel endgültig gelaufen. Doch die Gäste setzten nochmals alles auf eine Karte  und kamen in der 82. Spielminuten durch ein Tor von Stefan Hilpuesch noch zum Anschlusstreffer. Die letzte Chance des Spiels blieb aber den Gastgebern vorbehalten. Emanuel Esser und Bujar Halili kombinierten gefährlich im Gästestrafraum. Letztendlich scheitere Bujar Halili, der die Kugel mit der Hacke ins Netz befördern wollte, äußerst knapp an Jörg Bürgin.

Am Ende stand in einem unterhaltsamen Spiel gegen einen guten Gegner ein verdienter 2:1 Erfolg.

Scroll to Top