SV 08 zusammen mit fünf weiteren Teams im Endlauf – Mittwochabend Spitzenspiel in Buch

Mittwoch, 09. Mai 2018, 19:00 Uhr
SV Buch – SV 08 Laufenburg

Spannender könnte die Schlussphase der Bezirksliga-Saison 2017/2018 fünf bzw. sieben Spiele vor Saisonausklang kaum verlaufen. Wer wird am Ende Platz 1 belegen und direkt in die Landesliga Südbaden aufsteigen und wer wird sich die Möglichkeit verschaffen, als Tabellenzweiter dem Meister dorthin im Wege der Relegationsspiele zu folgen?


Nicht weniger als 6 Mannschaften sind es, die sich angeführt vom FC Wittlingen (56 Punkte) und dem VfR Bellingen (51 Punkte) auf der Zielgeraden befinden und den Ausgang des Rennens noch entscheidend beeinflussen können. Mit dabei in diesem Zieleinlauf ist der SV 08, der sein 40 Punkte Saisonziel bereits deutlich überschritten hat und mit 50 Punkten aussichtsreich auf Rang 3 steht.

Zwei Punkte trennen den derzeitigen Tabellenzweiten VfR Bad Bellingen vom Tabellenfünften  FC Erzingen, sieben Punkte vor Platz Fünf führt der FC Wittlingen die Tabelle an, allerdings haben die dahinter folgenden Mannschaften alle noch ein Spiel, der auf Rang 6 platzierte SV Jestetten (45 Punkte) sogar noch zwei Spiele mehr zu absolvieren und damit die Möglichkeit näher an den Tabellenführer heranzurücken.

Vier der 6 Mannschaften treffen kommende Woche in zwei Direktduellen aufeinander und werden versuchen, ihren direkten Konkurrenten auf Distanz zu halten bzw. ihn zu überholen oder näher an ihn heranzurücken. Am Mittwochabend ist der Tabellendritte SV 08 Laufenburg (50 Punkte) beim punktgleichen Tabellenvierten SV Buch zu Gast und am Samstag empfängt der VfR Bad Bellingen den FC Wittlingen.

Die Begegnung des SV 08 am Mittwochabend wird vermutlich richtungsweisend sein. Beide Mannschaften liegen nur einen Punkt hinter Platz 2 und könnten mit einem Sieg sogar bis auf 3 Punkte zum Tabellenführer aufschließen. Der Verlierer der Spiels wäre vermutlich noch nicht aus dem Rennen, wohl aber doch zu sehr auf fremde Hilfe bzw. Ausrutscher der zahlreichen Konkurrenten angewiesen.

Der SV Buch hat bislang eine überragende Runde gespielt. Nicht wenige haben erwartet, dass die Mannschaft nach der guten Vorrunde zurück ins Mittelfeld fallen wird. Nach den letzten sieben Spielen ging das Hägele Team nur einmal (1:2 gegen den FC Zell) als Verlierer aber fünfmal als Sieger vom Platz und gegen den Topfavoriten Bad Bellingen, dem der SV 08 zuletzt noch mit 4:0 Toren unterlegen war, erreichte die Mannschaft  ein beachtliches 3:3 Unentschieden. Im Hinspiel unterlagen die Gastgeber dem SV 08 mit 2:0 Toren, der SV Buch war in diesem Spiel aber ein Gegner auf Augenhöhe.

Die Heimstärke der SV Buch, der am Mittwochabend vermutlich mit großer Unterstützung seiner Fans rechnen darf, ist bekannt. 10 seiner insgesamt 16 Siege holte der SV Buch daheim und liegt damit in der Heimtabelle knapp und nur aufgrund der schlechteren Tordifferenz hinter dem FC Wittlingen auf Rang vier.

Spitzenspiele waren bislang nicht das Ding des SV 08. In Wittlingen verlor man unglücklich mit 4:2, beim 0:4 in Bad Bellingen war man nach enttäuschender Vorstellung chancenlos. Nun hofft man im Lager des SV 08 im dritten Anlauf mit Unterstützung zahlreich anwesender Fans auch mal ein Spitzenspiel für sich entscheiden zu können.

Arber Islami (Studium) wird fehlen. Ansonsten ist mit der Elf vom letzten Samstag zu rechnen, in der dann also auch wieder der A-Jugendliche Felix Schmidle stehen wird.

Scroll to Top